Montag, 15. August 2016

The Splendid Sampler - mein Update

Hallo,

da ich im Moment viel an meinem Pulli stricke und es mich auch reizt, meine Taubendecke weiterzumachen, muss ich zugeben, ich hänge ein wenig hinterher mit dem Splendid Sampler. Aber trotzdem will ich Euch heute meine letzten Blöcke zeigen, die ich genäht habe. 
So habe ich eben schnell den Block von gestern genäht. Es ist der Block #53 und er heißt Whirling In Circles von Deb Roberts. Der hat wirklich Spaß gemacht. Da die liebe Otti mich unbewusst ein bisschen vorgewarnt hatte, habe ich mir ganz viel Mühe gemacht, genau zu arbeiten und wurde belohnt damit, dass ich nicht trennen musste. Ich finde den Block wunderschön und bin mal wieder ein bisschen verliebt, wie ich zugeben muss.
Am Wochenende hatte ich diesen Block hier gemacht. Auch der hat wieder richtig Spaß gemacht. So langsam finde ich immer mehr gefallen am Applizieren. Allerdings habe ich mich dafür entschieden, es mit der Nähmaschine zu machen, da ich denke, dass bei der Größe des Quilts, jeder einzelne Block nicht so ins Gewicht fällt und es ging einfach schneller. Das Motiv finde ich superschön und kann Pat Sloan gut verstehen, dass sie diese Blume oft bei ihren Quilts verwendet. Es ist der Blocj #52 und er heißt Coneflower von Pat Sloan.
Ich musste ja nun meinen Farben treu bleiben, daher ist die Blume bei mir auch blau :-))

Block #50 hatte ich ja auch noch gar nicht gezeigt. Der Block heißt Flights of Fancy von Joanna Figueroa. Auch dieser Block hat auch Spaß gemacht und ging recht schnell. 

Zum Schluss noch ein Bonusblock, der in unserer kleinen Splendid Sampler-Gruppe ein bisschen für Diskussion gesorgt hat, da er auf den ersten Blick ein wenig einfallslos wirkte, aber erstens ging er schnell, er symbolisiert den Berggipfel, den wir mit dem 50. Block erreicht hatten und er lässt unheimlich viel Spiel für Kreativität. Was für tolle verschiedene Blöcke ich hier auf Facebook gesehen habe, einfach super. Am besten fand ich ja den mit einer fliegenden Kuh und wenn ich so einen Stoff in blau gehabt hätte, hätte ich diese Idee glatt kopiert. So ist aber mein Block ganz schlicht. Ein blumiger Berg, der Mond dahinter und am Himmel Sterne. Der Block heißt Top of the Hill von Pat Sloan.
Und das war mein Update. Mir fehlen ja noch ein paar Blöcke dazwischen ... ja, die mache ich noch... später, aber erst habe ich noch einen Pulli zuende zu stricken, der angezogen werden will, bevor der Winter kommt.

Aber eins muss ich Euch noch erzählen, worauf ich mich ganz doll freue und ich schon mächtig aufgeregt bin. Ich habe am Sonntag nämlich ein Blind Date!!
Ich treffe mich das erste Mal mit Frauke und mit Emilia. Bisher kennen wir uns nur über instagram und jetzt habe wir ein Treffen ausgemacht, was gar nicht so einfach ist, denn wir wohnen alle nicht gerade um die Ecke. Aber davon erzähle ich Euch ausführlich in einem anderen Post, hinterher :-))

Bleibt kreativ 
Eure ArianeB

verlinkt zu: Montagsfreuden, Modern Cologne Quilter

Kommentare:

Ogginelle hat gesagt…

Liebe Ariane,
deine Blöcke sind wie immer klasse!!! Mit dem Bonusblock kann ich mich immer noch nicht so recht anfreunden, aber vielleicht kommt das ja noch mit der Zeit... ;-)
Ich finde es ganz toll, daß Frauke und Du euch trefft! Da gibts bestimmt viel zu erzählen!!! Schade, daß wir alle so weit entfernt wohnen :-(
Ganz viel Spaß euch dreien am Samstag!!!
Liebe Grüße,
Oggi

stufenzumgericht hat gesagt…

Sehr schön, liebe Ariane, deine Blume sieht so klasse aus, dass ich beschlossen habe, sie auch zu nähen, obwohl ich die Applis eigentlich links liegen lassen wollte ;-) Liebe Grüße von Martina

ArianeB hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
ArianeB hat gesagt…

Ja, das wäre toll, liebe Oggi, vielleicht können wir das mal organisieren. Vielen Dank, Spaß haben wir bestimmt und wahrscheinlich viel zu wenig Zeit. Liebe Grüße Ariane

ArianeB hat gesagt…

Liebe Martina, alle Applis habe ich ja auch nicht gemacht und meist auch mit der Maschine. Du sagtest ja, dass jeder einzelne Block nachher gar nicht so ins Auge fällt und Du daher die, die zu aufwendig sind, auslässt. Liebe Grüße Ariane