Sonntag, 17. September 2017

Patchworkpals - Meine Schmusedecke


Hallo,

einige von Euch haben vielleicht den Fortschritt hier oder auf Instagram verfolgt, aber jetzt ist sie endlich fertig und ich freue mich so über das Ergebnis. Klar hat man am Anfang schon eine gewisse Vorstellung, wie man etwas gestalten will, aber dennoch gibt es da ja noch so viele Dinge, die sich erst beim Nähen entscheiden. Da sind zum Beispiel die Stoffe, bei den einzelnen Motiven. Dann als nächstes der Rand (der pinke Stoff stand zwar fest, aber das mit dem roten Streifen hatte sich erst beim Nähen ergeben. Dadurch wird der Quilt ein wenig ruhiger.) Danach die Überlegung, wie ich am besten quilte und last but not least das Binding. Ich liebe ja gestreifte Bindings und so habe ich mich entschlossen, hier möglichst viele Stoffe aus den Motiven nochmal zu verwenden. Also habe ich ganz viele Reste auf Kassenbons genäht und diese dann zu einem sechs Meter langen und sieben Zentimeter breiten Streifen zusammengesetzt. Es gibt wesentlich einfachere und schnellere Methoden, aber das war hier nicht möglich, weil ich total unterschiedliche Stoffreste hier verwendet habe. Aber am Schluss hat sich die Mehrarbeit gelohnt und es fügt sich alles harmonisch zusammen und wird dem kleinen Mädchen hoffentlich viel Freude bereiten.



Mir hat es sehr viel Freude bereitet, diesen Quilt zu nähen, auch wenn ich mich in den Stunden völlig verschätzt habe. So einen Quilt näht man bestimmt auch nur einmal im Leben!

Übrigens kann man die Anleitung für die Decke hier käuflich erwerben. Ich habe eine etwas kleinere Version gewählt, so dass die Decke jetzt 25 Motive hat und 1,40m x 1,40m misst. Ein Motiv misst immer 16cmx16cm. Wem die ganzeDecke zu aufwendig ist, der kann ja auch nur ein Kissen zum Beispiel mit der Lieblingsfigur seines Kindes gestalten. 
Ich habe die Decke dann neben den Ecken gequiltet und den Rand nur in fünf Zentimeter voneinander entfernten Linien, dadurch ist sie so richtig schön kuschelig. 

Wenn ich so einen aufwendigen Quilt fertig habe, bin ich auch immer ein wenig wehmütig. Aber zum Glück habe ich noch ein paar andere Sachen liegen und tausend Ideen im Kopf, so dass das nicht lange anhält ;-)

Ach da fällt mir auch noch ein, dass ich Euch die Einhornapplikation noch gar nicht gezeigt hatte, die ich für die Schultüte einer Kundin machen sollte:
Leider habe ich noch kein Bild der fertigen Schultüte gesehen, aber ich bin gespannt. Das Schöne ist ja, dass man mit Vliesofix fast alles mit Stoff gestalten kann. Das bringt wirklich Spaß, müsst Ihr mal probieren.

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag. Nächste Woche ist mein Laden leider geschlossen, aber ab 25. September bin ich wieder wie gewohnt in meinem Laden anzutreffen. Vielleicht schaffe ich es aber wenigstens zwischendurch nochmal zu bloggen.

Also bleibt mir nur, Euch eine schöne und kreative Woche zu wünschen. 
Bis bald
Eure ArianeB

Der Beitrag "Patchworkpals - Meine Schmusedecke" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/







Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ariane,
das ist ein wunderschöner Quilt, die Farben und Motive sind super ausgesucht und man merkt, dass er mit viel Liebe genäht wurde!
Liebe Grüße von Martina

eSTe hat gesagt…

Dein Kinderquilt bringt wirklich deine Begeisterung rüber. Sehr schön hast du die Motive ausgesucht und das farbenfrohe Design begeistert nicht nur Kinder.
LG eSTe

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
deine Schmusedecken sieht einfach nur klasse aus...die Motive und die Stoffwahl sind dir richtig toll gelungen... . :)

Dein Einhorn ist auch richtig süß...ich kann es mir gut auf einer Schultüte vorstellen.

Viele liebe Grüße und eine tolle Woche wünscht die Nähbegeisterte