Dienstag, 2. August 2016

Babydecke hoch zwei


Hallo,

ja, so ist das, wenn die Familie mit Zwillingen Zuwachs bekommt. Nein, nicht ich sondern meine Nichte hat zwei supersüße Zwillinge bekommen und natürlich weiß ich das nicht erst seit ihrer Geburt, sondern schon ein paar Monate vorher und so habe ich schon vor einiger Zeit ein Paar ... nein, natürlich zwei Paar Filzpuschen gestrickt aus selbstgefärbter Wolle und auch zwei Quilts fertig gemacht. Noch eine Windeltasche Mathilda (die ich bereits in diesem Post hier vorgestellt hatte) beigelegt und  musste es dann ganz gegen Plan mit der Post versenden. 

Leider ist mir mein Auto kaputt gegangen und so eine weite Fahrt ging jetzt nicht. Aufgeschoben ist aber ja nicht aufgehoben und so fahren wir zur Taufe im Oktober hin. 

Die beiden Quilts sind ein wenig verschieden. Der eine besteht hauptsächlich aus Applikationen, ich habe denselben Quilt mal für meine Tochter zur Geburt genäht.
Die Anleitung stammt aus einem Handarbeitsbuch, dass ich mal zum Geburtstag bekommen habe, da muss ich so ca. 10 Jahre alt gewesen sein. Damals habe ich vor allem gestrickt.
 
Es enthält aber auch Kapitel über Häkeln, Sticken, Quilten und Patchwork. Immer wieder habe ich es hervorgeholt und auch wenn die Anleitungen und Bilder inzwischen veraltet sind, kann man gerade beim Patchwork und Quilten die alten Techniken mit neuen Stoffen auch in der heutigen Zeit super anwenden. Die Decke meiner Tochter wurde viel verwendet, bespielt, gewaschen und trotzdem ist sie noch schön. Ich bewahre sie jetzt auf (meine Tochter ist fast 17) bis ich sie ihr wieder übergebe. Vielleicht hat sie irgendwann auch selbst Kinder und gibt die Decke an sie weiter.

Die zweite Decke ist so nach und nach entstanden. Ich hatte erst den Hintergrund genäht und fand den Stoff mit den Vogelhäuschen so schön, da dachte ich, ich nehme dieses Thema für die Decke einfach auf. Ich habe also Vögel und -häuschen sowie Wolken appliziert und am Schluss mit der Hand im Big Stitch gequiltet. Schon während des Quiltens sah ich, wie eine kuschlige Decke entstand. Die Idee und das Design dieser Decke stammt also komplett von mir.


Am Schluss habe ich beide Quilts mit einem Label auf der Rückseite versehen. Das habe ich zum allerersten Mal gemacht. Man kann den Stoff mit verschiedenen Labels fertig kaufen.

So haben die beiden hoffentlich eine tolle Erinnerung. Ein Decke zum Kuscheln, Knuddeln, Trösten und Liebhaben. Natürlich kann man auch Höhlen bauen  oder sich zudecken. Ein Quilt, der sie ein Leben lang begleitet, wenn sie das wollen. 

Bis bald Eure ArianeB




Kommentare:

otti hat gesagt…

Die beiden Quilts sind sehr schön geworden und werden sicher eine lange Zeit Freude bereiten.
lg otti

Ogginelle hat gesagt…

Beide Quilts sind wunderschön geworden!!! Was für eine Arbeit du da reingesteckt hast, Wahnsinn ....
Ein tolles Geschenk zur Geburt💝
Jetzt wird sich erstmal die Mama dran freuen, später dann die Babies...
Liebe Grüße,
Oggi

ArianeB hat gesagt…

Liebe Otti, lieben Dank! Das hoffe ich sehr.
Deine Ariane

ArianeB hat gesagt…

Liebe Oggi,
Danke!! Bei Handarbeit hofft man immer, dass andere das zu schätzen wissen, aber es hat auch unheimlich viel Freude gemacht, sie zu nähen.
Liebe Grüße Ariane

Ute hat gesagt…

Hallo Ariane,
ich werde die beiden Quilts am 22.09. "life" sehen und bestaunen.
Natürlich auch die Zwillinge :-)
Du hast hier super schöne Sachen gepostet!!
Ich hoffe wir sehen uns bald.
LG Ute

ArianeB hat gesagt…

Liebe Ute, ja schade, aber bestimmt gibt es bald mal wieder eine Gelegenheit. Ich freue mich sehr auf die Taufe!
Bis bald Deine Ariane