Dienstag, 28. August 2018

Im Knuddel-Buddies - Fieber

[Werbung]


Hallo,

gestern habe ich zur Vorbereitung für meinen Kinderpatchworkkurs am Samstag einen Knuddel-Buddy aus dem Buch "Knuddel-Buddies nähen" aus dem Topp-Verlag genäht und dann war es um mich geschehen. Ich fand meinen ersten Knuddel-Buddy (Schlaf gut!) einfach so süß, dass ich sofort noch einen zweiten hinterher nähen musste. Die Anleitung ist super erklärt und, wenn man ein paar gemacht hat, überlegt man sich auch automatisch eigene Ideen für weitere Knuddler. 

Die unteren beiden habe ich heute genäht. Beim Sorry-Knuddel-Buddy habe ich Cord aus meinem Stash zuhause verwendet, die anderen sind aus grauem Leinen immer mit einem Rest aus Baumwolle kombiniert. Es gibt auch einfach unzählige Möglichkeiten. Toll könnte ich mir auch einen aus Jeansstoff vorstellen. Mal sehen, vielleicht nähe ich morgen so einen.


Und dann habe ich sie in mein Schaufenster gestellt und weil ich so begeistert war, musste ich das gleich fotografieren. Hoffentlich freuen sich viele vorbeigehende Passanten an ihnen.

Übrigens wurde mir das Buch nicht vom Topp-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt, sondern im Rahmen meines Ladens angeschafft. Diese Anschaffung lohnt sich wirklich, so dass ich Euch das Buch wärmstens ans Herz legen möchte. Ist auch ein tolles Mitbringsel für jede Gelegenheit (also Buch oder Knuddel-Buddy :-)).

Rechts im Bild seht Ihr übrigens das Kissen, welches meine Tochter schon vor einiger Zeit mal nach eigener Zeichnung appliziert und genäht hat. Ist das nicht süß? Ein Gorilla im Tutu. 

Jetzt geht es morgen wieder mit der Patchworkpals-Decke weiter. Vielleicht schaffe ich es wenigstens schon mal die Bilder zusammenzusetzen.

Ich wünsche Euch einen schönen entspannten Abend,
bis bald
Eure ArianeB

verlinkt zu: CD, HOT, WOF

Der Beitrag "Im Knuddel-Buddies - Fieber" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/


Sonntag, 26. August 2018

Weihnachten im August!

[Werbung]

Hallo, 

heute zeige ich Euch die tollen Sachen, die wir gestern im Weihnachtsworkshop bei mir im Laden gemacht haben. Ich bin einfach so überwältigt von den tollen Kissen und Läufern, dass ich total glücklich aber auch ziemlich groggy gestern Abend den Laden verlassen habe. Aber es macht mich einfach total happy, wenn ich sehe, was für schöne Dinge entstehen und, dass sich alle so sehr über die Ergebnisse freuen, dass ich selbst jetzt noch mit einem Lächeln die Fotos betrachte und sie Euch hier zeige.

Vier der sechs Kursteilnehmer haben ein Kissen gemacht, das Muster nennt sich folded Star und wird, wie der Name schon sagt, mittels einer Falttechnik genäht. Ich bin wirklich total verliebt in diese Kissen. Gern kann ich diese Technik nochmal in einem Tutorial zeigen, dann hinterlasst mir einfach einen Kommentar bei Interesse.



Und zwei haben sich für einen Läufer entschieden, wie ich ihn im letzten Jahr schon mal gemacht habe. Sie können beide von beiden Seiten benutzt werden, was ich immer besonders gut finde. Sind die nicht auch wunderschön geworden?






Im Oktober biete ich einen weiteren Workshop an und ich bin schon sehr gespannt, was da für schöne Sachen entstehen werden. Ich freue mich drauf!

Jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Abend, ich werde noch den neuen Kinderpatchworkkurs vorbereiten, der auch schon wieder nächsten Samstag startet.

Bis zum nächsten Mal und bleibt kreativ,
Eure ArianeB

Der Beitrag "Weihnachten im August!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Freitag, 24. August 2018

Das ist der Strickliebling meiner Mama!!

[Werbung]

Hallo,

ISBN 978-3-8410-6475-2

also ich würde sagen, dieser Poncho wird das Trendteil des Herbstes 2018! Meine Bücher sind schon wieder ausverkauft und ich muss unbedingt nachordern und ich freue mich sehr, dass der Poncho aus dem Buch "Stricklieblinge" von Ines Kollwitz so gut ankommt. 


Heute zeige ich Euch den Poncho meiner Mama, sie hat ihren Strickliebling aus der Ayni von Amano gestrickt und was soll ich sagen: Nur Kaninchen sind weicher ;-)
So schön und federleicht, weil er ja nur 200g wiegt. 



Ich finde, Sie sieht einfach klasse aus! 

In dem Buch sind aber auch noch andere tolle Anleitungen, die die Anschaffung unbedingt lohnen. Kennt Ihr übrigens den Blog von Ines schon? Da gibt es bei Abonnement des Newsletters auch jeden Monat eine freie Anleitung und viele praktische Tipps. Schaut doch mal vorbei! Hier kommt Ihr da hin, viel Spaß beim Stöbern!

Ich stricke jetzt nochmal an meinem Auftragsponcho weiter. Ich bin immerhin schon beim 5. Knäuel, also ist das Ende in Sicht (7 Knäuel brauche ich).

Einen schönen kreativen Abend und ein schönes Wochenende
bis bald
Eure ArianeB


Der Beitrag "Das ist der Strickliebling meiner Mama!!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Mittwoch, 22. August 2018

Bling bling - Quilten mit Metallicgarn

[Werbung]

Hallo, 

ich hatte Euch ja meine Sternendecke hier schon gezeigt und erzählt, dass ich sie mit dem Metallicgarn von Polysheen von Ammann Mettler quilten will und ja, was soll ich sagen? Ich bin fertig. Das Quilten an sich ging ganz gut. Das einzige, was mich ein wenig störte, war, dass das Garn am Anfang mit auf die Unterseite gezogen wurde, das kann aber auch an den verschiedenen Garnsorten liegen. Ich wollte die Unterseite nicht auch noch mit einem Metallicgarn quilten. 

Um die Linien so gerade hinzubekommen, habe ich mir einfach ein Maskingtape direkt neben meine vorgesehene Nahtlinie geklebt. Das funktioniert super!
Das Muster ist sehr geradelinig mit dem Walkingfoot gequiltet und im Nachhinein hätte ich vielleicht lieber mit Rundungen das Gradlinige aufbrechen sollen. Ihr merkt vielleicht, so hundertprozentig bin ich mit meiner Wahl nicht zufrieden. Was meint Ihr? Was hättet Ihr gemacht?






Das Maß der Decke liegt bei 70cm x 70cm und hat sich so ergeben. Sie wäre ideal bei uns unterm Tannenbaum oder auf dem Klavier unter dem Weihnachtsgesteck. Durch die Grautöne und das dezentere Silbergarn (ich wollte erst Gold nehmen) kann man die Decke auch noch gut bis Februar liegen lassen. Die Stoffe von der Vorderseite sind übrigens von Makower und die von der Rückseite von Tissue de Marie. Die Rückseite kann durch den geblümten Stoff übrigens auch das ganze Jahr über genutzt werden.

Ich habe heute auch noch das Topp für einen Läufer fertig bekommen, den ich vielleicht morgen noch schaffe zu quilten. Allerdings würde ich dieses Mal ein traditionelleres Muster wählen.

Ich werde jetzt noch ein wenig stricken. Bei uns sind schon wieder dreißig Grad und bei der Hitze kann man sich zu nichts richtig aufraffen. Das einzig Gute ist, dass die Wäsche schnell trocknet ;-)
Also sollte ich die vielleicht erst einmal abnehmen. 

Bis bald
Eure ArianeB

verlinkt zu: HOT, MPM, WOF

Der Beitrag "Bling bling - Quilten mit Metallicgarn" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Eine neue Schmusedecke

[Werbung]

Hallo,

und Guten Morgen! Einen Vorteil muss es ja haben, wenn man morgens schon früh wach ist und nicht mehr schlafen kann. So komme ich heute Morgen schon früh zum Bloggen und zeige Euch mal einen ersten Zwischenstand meiner neuesten Patchworkpals-Decke. Seit ich die ersten Decken davon im letzten Jahr genäht habe, habe ich immer mal Anfragen, ob ich nicht nochmal eine im Auftrag nähen könnte und das mache ich doch sehr gern. Jetzt sind es sogar zwei Decken und mit der ersten habe ich schon angefangen. Im Moment habe ich auch noch Unterstützung von meiner Tochter, so dass ich es ausnutzen muss, bevor sie nachher zum Studium in eine andere Stadt zieht. Das ist schon ein komisches Gefühl, kann ich Euch sagen, aber das ist der Lauf der Zeit und ich freue mich darüber, dass sie neue Erfahrungen machen wird. Und es ist zum Glück nicht so weit weg, als dass wir uns nicht trotzdem regelmäßig sehen können.

Naja, so haben wir neulich zwei Abende intensiv die hübschen Bilder vorbereitet. Das ist nämlich eine gute Arbeit, die wir abends zusammen im Wohnzimmer machen konnten. Es war anstrengend, aber am Ende haben wir uns gefreut, da wir alle Motive fertig hatten. 


Hachz, ist das nicht wieder süß? Ich liebe die Motive einfach und irgendwie hab ich sie vermisst.
Naja, jetzt kommt das Applizieren, was sicher eine Weile in Anspruch nehmen wird, doch der Weg ist das Ziel und theoretisch habe ich ja bis Weihnachten Zeit, sie fertig zu machen. Mein persönliches Ziel ist aber früher, denn man weiß nie, was noch alles dazwischen kommen kann. 

So, jetzt wünsche ich Euch einen wunderschönen Mittwoch. Hier bei uns soll es die nächsten beiden Tage wohl nochmal heiß werden. Ehrlich, ich mag nicht mehr, ich freue mich wirklich auf den Herbst. Zum Glück ist es bei mir im Laden immer etwas kühler.

Bis bald
Eure ArianeB

Der Beitrag "Eine neue Schmusedecke" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Sonntag, 19. August 2018

Jetzt wird´s weihnachtlich

[Werbung]

Hallo,

heute kann ich Euch von mir gar nichts Fertiges zeigen, weil ich im Moment mehrere Sachen gleichzeitig mache und dadurch natürlich mit nichts so richtig voran komme. Das liegt aber vor allem daran, dass ich immer verschiedene Orte habe, wo ich was mache. So nähe ich vor allem im Laden, zuhause meist nur mit der Hand oder wenn ich etwas vorbereiten kann. Zuhause stricke ich ja meistens und deshalb wächst mein zweiter Poncho, den ich für eine liebe Freundin stricke,  im Moment recht langsam, aber zum Glück muss der erst bis Mitte Oktober fertig werden. Und dann wünschte sich am Samstag noch eine Kundin eine Mütze bis nächste Woche, also habe ich die gestern dazwischen geschoben bis meine Wolle, die ich mitgenommen hatte, aufgebraucht war. Jetzt kann ich die erst morgen beenden. 

So zeige ich Euch heute also eine halbfertige Weihnachtsdecke. Ich hatte mal einen tollen Läufer auf Instagram gesehen, der mit Friendship-Stars gestaltet war und so habe ich einfach zugeschnitten und losgelegt.


Ich habe die Sterne ein wenig hin und hergeschoben bis sie an der richtigen Stelle lagen. Zuerst hatte ich überlegt, auch noch einen goldenen Stern in die Mitte zu legen, aber das war mir dann doch zu unruhig, also habe ich den wieder rausgenommen und mit dem grauen Hintergrundstoff aufgefüllt. Dass es sich hier um Weihnachtsstoffe handelt, sieht man erst auf den zweiten Blick. Ich finde, dann kann man die Decke auch noch gut bis Februar liegen lassen, weil sie eher winterlich aussieht.


Anschließend habe ich die einzelnen Teile nach und nach zusammengenäht und so ist mein Top fertig. Ich habe es auch bereits zum Sandwich zusammengeheftet und morgen will ich es quilten. ZUm ersten Mal will ich es mit Metallicgarn probieren und bin schon sehr gespannt, ob das auch funktioniert, oder ob mir der Faden reißen wird.


Das hat mal wieder richtig Spaß gemacht! Habe ich lange nicht gemacht, einfach so drauflos genäht. Nun hoffe ich, dass das Quilten genauso entspannend wird. 

Was ich Euch unbedingt auch noch zeigen muss, ist dieser tolle Quilt, den Andrea bei mir Montag bis Donnerstag in nur zehn Stunden genäht hat. Es ist Ihr erster Quilt überhaupt und ich finde, dass er wunderschön geworden ist. Bestimmt werden da noch weitere folgen.
Es ist übrigens ein Babyquilt und ich denke, dass die werdenden Eltern sich ganz doll darüber freuen werden.

Übrigens sind die Gütermannstoffe gerade im Angebot und wem dieser Quilt gut gefällt, dem kann ich gern ein Materialpaket zusammenstellen. Das gleiche gilt natürlich für die obere Weihnachtsdecke.


So, jetzt stricke ich noch ein Ründchen und dann geht morgen wieder der normale Alltag los, denn bei uns in Schleswig Holstein sind die Ferien zuende. Und was für Ferien, oder? So einen Wahnsinnssommer hatten wir ja schon lange nicht mehr. 

Ich wünsche Euch einen schönen kreativen Abend, 
bis bald

Eure ArianeB

Der Beitrag "Jetzt wird´s weihnachtlich" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Mittwoch, 15. August 2018

Kuschelfaktor 10

[Werbung]

Hallo,

ja, auf einer Skala von 1-10 würde ich meiner neuen Jacke aus der Fila Doro Soft Chaine beim Kuschelfaktor glatt eine 10 verpassen: Und dabei ist sie auch noch megaleicht, denn sie wiegt gerade mal 220 Gramm. Das Garn besteht aus 62% Schurwolle, 22% Nylon und 16% Alpaka mit einer Lauflänge von 105m/25g. Natürlich gibt es die Wolle in vielen schönen Farben bei mir. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, die Anleitung aufzuschreiben, aber ich bin gut davor, es fehlt eigentlich nur noch der Kragen und die Ärmelhöhe. Falls Ihr also wissen wollt, wie ich sie gestrickt habe, dann muss ich Euch noch ein wenig vertrösten. 

Aber bevor es mir wie beim Poncho geht und ich ganz vergesse, Euch die hier zu zeigen, bekommt Ihr jetzt ein paar Bilder meiner neuen Jacke:



 

Das Muster der Jacke ist witzigerweise ganz zufällig entstanden, weil ich mich verstrickt hatte und dann gefiel es mir so gut, dass ich es so gelassen habe. Ich fühle mich richtig wohl mit ihr und ehrlich? Meinetwegen kann der Herbst nun kommen.

Ich werde jetzt noch ein wenig applizieren, denn ich darf noch eine neue Patchworkpals-Decke nähen. Vor fast genau einem Jahr habe ich die Decke zum ersten Mal genäht und ich muss sagen, ich bin immer noch verliebt in die süßen Applikationen. Bestimmt werde ich Euch bald die ersten Fortschritte hier zeigen.
Und was macht Ihr so? 

Ich wünsche Euch einen schönen Abend, bis bald
Eure ArianeB

verlinkt zu: auf den Nadeln, Stricklust, WOF

Der Beitrag "Kuschelfaktor 10" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/



Sonntag, 12. August 2018

Showtime im Sommer!!

[Werbung]

Hallo,

bestimmt denken schon einige von Euch, dass ich jetzt gar keine Sachen von meinen lieben Freunden und Kunden mehr zeige. Tatsächlich habe ich das das letzte Mal vor dem 25.05.2018 gemacht, also vor dem ganzen DSGVO-Mist, denn anders kann man das ja nicht nennen. Aber ich habe ja schon immer gefragt, ob es ok ist, dass ich die Sachen auf meinem Blog zeige und wenn derjenige selbst mit drauf ist, dann hat er auch zugestimmt. 

Danach bin ich aber schlicht und einfach nicht dazu gekommen und inzwischen hat sich so viel angesammelt, dass es jetzt echt an Arbeit grenzt (lach). Bestimmt habe ich jetzt zwischendurch auch etwas vergessen, denn mein Handy quoll schon über vor Fotos, da ja jetzt auch noch der Urlaub dazu kam. Apropos Urlaub! Da fange ich doch gleich mal mit meiner Mama an. Ihr glaubt es kaum, aber sie hat tatsächlich neun Paar Socken und Sneaker in meinem Urlaub gestrickt. Ist das nicht der helle Wahnsinn? Ich bin immer wieder begeistert, vor allem, was sie noch aus den Resten zaubert.
Oft fragen mich Kunden dann, welche Wolle das denn wohl wäre und dabei sind es drei verschiedene Sorten.

Auch Melanie war fleißig, während ich im Urlaub war. So hat sie nicht nur ihre tolle Tunika aus der letzten Knitter aus Scheepjes Sunkissed fertig gestrickt, sondern hat auch noch einen Pinguin aus dem gleichen Garn gehäkelt und einen "Wolkig" aus der Avelino von ProLana gestrickt. Alles drei, superschön, oder?


Beatrix hat sich wieder selbst übertroffen! Ist die Püppi nicht süß? Oder auch der Gecko? Beides wurde gehäkelt aus der Maxi Bonbon von Scheepjes.

Das Foto vom Gecko durfte ich Beate klauen, denn der Gecko ist inzwischen nach Lanzarote übergesiedelt. Danke Dir!

Und wo wir gerade bei Geckos sind, muss ich Euch unbedingt dieses seltene Exemplar zeigen. Die liebe Noni hat glaube ich schon aus jeder Wolle welche gehäkelt, diese Exemplare finde ich besondern klasse.Super geworden, oder?







Allein die Augen :-)) guckt der nicht süß?











Und es geht weiter gehäkelt: Das knuddelige Bärchen, bei dessen Blick man nur dahinschmelzen kann, heißt übrigens Bärti  und stammt auch wieder aus Beas Nadel. 

Und die beiden megaknuffigen Nilpferde heißen übrigens Hubert und Hildegard, Heidi hat sie gehäkelt und die beiden durften ein Weilchen bei mir im Laden stehen, da freue ich mich immer sehr drüber.
Angelika hat dieses tolle Lesezeichen gemacht. Ich denke, Ihr Mann, der so gern liest, kann sich jetzt kaum auf sein Buch konzentrieren, wenn ihn das süße Pferdchen anguckt.
Natürlich will ich Euch nicht meine Teetasse auf dem nächsten Bild zeigen, sondern dieses supersüße Minischweinchen, welches Manuela gehäkelt hat. Ich freue mich immer sehr, durch welche tollen Zufälle man so lieben Menschen begegnet, die obwohl sie weiter wegwohnen, immer mal wieder zu mir reinkommen und zum Handarbeiten kommen. Bis zum nächsten Mal, ich freue mich drauf!
Nikki hat mir dieses Bild von ihrem tollen Pulli zukommen lassen. Sie hat ihn gestrickt aus der Sommersockenwolle von ProLana. Superschöne Farbkombi und er trägt sich bestimmt ganz wunderbar, wenn es jetzt wieder etwas kühler wird. Danke, Du Liebe, dass ich das Foto hier zeigen darf.
Auch wenn Kristin mich aus dem Harz besuchen kommt, freue ich mich immer besonders. Sie hat mir für das Foto extra den kuscheligen "Wolkig" aus der Scheepjes Our Tribe mitgebracht. Liebe Grüße aus Lübeck! Und hoffentlich bis bald!
Endlich kann ich Euch mal eine von den tollen Jacken aus der Como von ggh zeigen, die Monika gestrickt hat. Ich bin so begeistert. Wirklich schön geworden! 
Melanie hat dieses schöne Tuch aus dem gezwirnten Bobbel Cotton Extra von Wolly Hugs gestrickt. Die Farben sind wunderschön oder? Aber ich musste ihn wieder abgeben (lach).
Aus demgleichen Bobbel hat Angelika sich diese tolle Tunika gestrickt. Die steht ihr übrigens total super!
Gabi hat sich einen tollen Pullunder aus der Tivoli von ggh gestrickt. Das Muster ist aus der Rebecca Nr.74 und wird im Netzpatent gestrickt, welches nach dem Waschen nochmal nachgibt und man so beim Stricken immer denkt, der passt nie und am Ende... super gemacht! Ich finde ihn wunderschön!
Als Beate von Lanzarote zu Besuch hat sie nochmal das hübsche Jäckchen, welches ich in grau gestrickt habe, für ein Foto mitgebracht. Superschön!! Gerade auch in dieser Farbe. Gestrickt aus der Sunkissed von Scheepjes. Ich trage sie ja meist anders herum, mit der Öffnung nach hinten.
Und hier kommt nochmal ein Tuch von Melanie! Auch ein toller Bobbel-Cotton von Wolly Hugs, den es leider nicht mehr gibt. Wunderschön gestrickt! Dafür gibt es ja aber zehn neue Farben!
Und hier kann ich Euch endlich Kerstin in ihrer gelben Tunika aus der Catona von Scheepjes. Ich finde, die ist so superschön geworden und das Durchhalten hat sich sowas von gelohnt.

Dieses schöne Tuch "Musternixe" aus der Scheepjes Our Tribe wurde auch von Kerstin gestrickt. Das ist einfach megakuschelig und wunderschön. Bestimmt kann man das demnächst wieder gut gebrauchen.

Die nächste Tunika hat Sandra aus der Lacy von ggh gestrickt. Ich finde die ist einfach wunderschön geworden, was aber bei der Lacy auch nicht anders zu erwarten war. Ich bin total hin und weg!












Bärbel hat sich aus der Reva von ggh diesen tollen Pullunder gestrickt, der steht Ihr super und was total lieb von ihr war, sie hat mir sogar ein Foto geschenkt, worauf sie ihn im Urlaub auf Capri strickt. Habe ich mich so drüber gefreut.



Auch total schön ist diese Jacke, die aus der Noemi´von Louisa Harding gestrickt wurde. 





Und links der Pulli aus der Catona von Scheepjes, der aus ganz vielen verschiedenen Ajourmustern gestrickt ist. Auch wunderschön in der Farbe!









Heidi hat diesen tollen Schal aus der Scheepjes Our Tribe gestrickt. Das Muster ist von Sylvia Kilger, ein echter Hingucker und mit diesem schönen Farbverlauf erst recht.




Der blaue Bobbel-Cotton ist bei mir im Laden übrigens auch der beliebteste. Hier hat ihn Melanie zu einem Dreickstuch verstrickt. Den Verlauf von Dunkelblau zu weiß ist auch einfach klassisch schön bei uns hier am Meer, oder?









Und last but noch least zeige ich Euch noch diese schöne Strickjacke aus der Reva von ggh. Ilka hat sie gestrickt und wir sind begeistert, wie schön recyclete Jeanshosen aussehen können und wie angenehm sie sich tragen. 



So, das war jetzt eine ganze Menge und eigentlich wollte ich Euch jetzt noch ein paar genähte Sachen zeigen, aber das muss ich auf das nächste Mal verschieben. Ich bin immer wieder begeistert, was alle für tolle Sachen stricken oder häkeln und freue mich, dass ich es hier zeigen darf. 


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend und gehe jetzt auf die Couch und stricke einen weiteren Poncho. 

Bis bald und bleibt kreativ trotz Wärme
Eure ArianeB

verlinkt zu: auf den Nadeln, Stricklust, HOT

Der Beitrag "Showtime im Sommer!!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/