Sonntag, 1. März 2020

Meine neue Bernina B335

[Werbung]



Hallo, 

es gibt etwas Neues bei mir im Laden. Dass ich Nähmaschinen von Bernina und bernette habe, das wissen ja die meisten schon von Euch, aber seit kurzem bin ich auch Aktivpartner und deshalb habe ich mir noch ein paar zusaätzliche Maschinen für den Laden bestellt, um für Euch mehr Auswahl zu haben. So nach und nach muss ich mich jetzt natürlich selbst damit befassen und was liegt dabei näher, als dass ich mir eine Maschine nach der anderen mal am Wochenende mit nach Hause nehme, um sie kennen zu lernen. So habe ich mir gerstern Mittag kurzerhand die B335 mitgenommen und zuhause erstmal ausgepackt. 

Die B335 ist eine tolle kompakte Einsteigermaschine, die eine Menge an Zubehör bietet und beim Kauf bis zum 15.3.2020 gibt es sogar noch einen Obertransportfuß mit drei Sohlen und einen Kniehebel im Wert von 185€ gratis dazu. Gern könnt Ihr Euch natürlich die Maschine bei mir ansehen. Mehr Informationen findet Ihr auch hier auf der Seite von Bernina


Natürlich habe ich sie nicht nur ausgepackt und angesehen, sondern auch was mit ihr genäht. Schon Mittwoch hatte ich eigentlich ein Kissen aus den neuen Stoffen von Clothworks mit dem Hasen von "Weißt Du eigentlich wie lieb ich Dich hab´?" nähen, bin dann aber doch nicht dazu gekommen. So habe ich das gestern gemacht und ich bin total begeistert, wie toll das geklappt hat. 









Ich habe natürlich gleich ein paar Zierstiche ausprobiert und da es so viele gibt, konnte ich mich erst gar nicht richtig entscheiden. So habe ich die vier verschiedenen 12cm-breiten Stoffstreifen erst einfach zusammengenäht und dann mit einem Zierstich verziert. Könnt Ihr die Schmetterlinge erkennen?




Und mein Kissen hat natürlich einen Reißverschluss bekommen. Das teste ich immer ganz gern bei neuen Maschinen und ich muss sagen, das ging super einfach. Denn die Bernina 335 hat tolle schmale Füße und lässt sich super leicht einstellen, was Nadelposition, Stichlänge usw. betrifft. So schnell und perfekt habe ich lange keinen Reißverschluss mehr eingenäht. Ich benutze für Kissen übrigens unheimlich gern nahtverdeckte Reißverschlüsse. 



















Ach, ich freue mich jetzt über das Kissen und natürlich ist noch Stoff über und vielleicht komme ich nachher noch dazu, etwas anderes daraus zu nähen. Jetzt nutze ich erstmal die letzten Sonnenstrahlen, um noch eine kleine Runde mit dem Hund zu drehen. Dann schnell essen und ab an die Nähmaschine. Es bringt einfach Spaß, wenn etwas gut klappt, oder?

Ach ja, gern verlinke ich das Kissen in der neuen Linkparty von Nähzimmerplaudereien. Schaut da doch mal vorbei. Dort könnt Ihr alles verlinken, was mit Patchwork und Quilten zu tun hat. Ab morgen geht es los! Schaut doch mal vorbei und macht am Besten mit!


Und es gibt noch eine weitere tolle Linkparty, auf die ich bei dieser Gelegenheit mal hinweisen möcht. Die liebe Jenny vom Blog Jenäht hat die Vier-Jahreszeiten-Linkparty in Leben gerufen, auch da lohnt es sich auf jeden Fall mal rüber zu hüpfen und sich Inspirationen zu suchen.


Einen schönen Sonntagabend wünsche ich Euch,
bis bald
Eure ArianeB

Der Beitrag "Meine neue Bernina B335" erschien zuerst auf https://arianeb-handmade.blogspot.com

Kommentare:

Nähzimmerplaudereien hat gesagt…

Ein richtiges Frühlingskissen - und nahtverdeckte Reißverschlüsse liebe ich auch sehr!
Danke fürs Verlinken,
liebe Grüße
Ines

Anni hat gesagt…

Hach, das Kissen sieht zauberhaft aus. Ich nähe/overlocke auch mit Bernina-Maschinen und liebe diese sehr.
Viele Grüße
Anni | antetanni.wordpress.com