Mittwoch, 4. März 2020

24 Schmusetiere nähen - so süß!!!


[Werbung]

ISBN: 9783841065872


Hallo, 

schon seit Januar habe ich dieses Buch zur Rezension bei liegen und immer wieder zur Hand genommen, weil ich es einfach zu süß finde. Das Buch "24 Schmusetiere nähen" ist von Karine Thiboult-Demessence aus dem Christophorus Verlag.
Auch schon seit Januar war mir übrigens klar, dass ich unbdingt das Faultier nähen muss, das fand ich von Anfang an so cool! Mag natürlich auch daran liegen, dass man Faultieren im Moment einfach überall begegnet.



Hier hat es sich mein neuer Kumpel auf meinem Sessel im Wintergarten bequem gemacht. Vorn sind zwei kleine Taschen eingarbeitet. 







Mein Fauli hat aber auch noch ein Innenleben. Ich habe nämlich eine Spieluhr in seinem Bäuchlein platziert. Das wollte ich schon lange mal machen und da passte es jetzt einfach klasse. Ich muss mir aber noch was mit dem Griff einfallen lassen. Vielleicht nähe ich dafür noch ein Blatt, dass es auf dem Cover in der Tasche stecken hat.

Übrigens ist mein Fauli aus Leinen, aber ich hätte es mir auch ganz toll aus Jeansresten vorstellen können. 






Es gibt aber noch 23 andere tolle Modelle in diesem Buch und ich finde für viele verschiedene Altersklassen. Für die ganz Kleinen hat es mir zum Beispiel der süße Elefant angetan, den hat ja eine kleine Nähschülerin (9 Jahre) von mir nachgenäht, weil sie den so süß fand (hatte ich hier schon gezeigt). Sie hat ihn dann mit Dinkel gefüllt und ihrer Schwester geschenkt (4 Jahre). Süß, oder? Und eine so schöne Idee, ihn als Wärmekissen zu benutzen. 



Auch eine Spieluhr ist in dem Buch. Ein großer Stern und in dem kleinen Stern ist der Griff, um sie anzumachen. Tolle Idee für´s Kinderzimmer. 

Überhaupt sind die Fotos und Bilder in diesem Buch wieder so schön, das ist auch mit der Grund, warum ich es schon so oft beim Käffchen zur Hand genommen habe. Jedes Mal habe ich was neues Hübsches entdeckt.








Die Schafe sind eigentlich ein Muss für ein Wollgeschäft, oder? Ich muss mal schauen, welche Wolle ich für das Fell benutzen kann (lach).









Und wo Schafe sind, darf der Fuchs nicht fehlen. Dieser tut aber nix, denn er schläft tief und fest und hält seinen Babyfuchs fest im Arm. Herzenssüß, oder?








Oder wie wäre es mit einem Wolf als Kissen? Ich hatte meiner Tochter damals ein Schwein auf ihr Kissen genäht und sie hat es wirklich geliebt bis zum Auseinanderfallen. Das könnte mit diesem hübschen Wolfskissen bestimmt auch passieren. 








Auch für die größeren Kinder gibt es tolle Spielgefährten, die sie vielleicht sogar schon alleine nähen können, wie die Mädels aus meinem Kindernähkurs. Dabei hat es mir besonders das Einhorn angetan. Könnte natrülich auch daran liegen, dass es Strickzeug auf dem Schoß hat. Nein, auch ohne wäre das total knuffig ;-))

Ach herrlich, dieses Buch ist wie ein großes Wimmelbuch, an allen Ecken gibt es was neues zu entdecken. Es bereichert meine Kreativbüchersammlung ungemein. 

Eine Kleinigkeit habe ich allerdings zu bemängeln. Für diejenigen, die weniger geübt im Nähen und Schnittmuster erstellen sind, könnten die Schnittmuster ruhig in Originalgröße auf einem Anleitungsbogen abgebildet sein. Nicht jeder hat einen Kopierer zuhause oder möchte extra in einen Copyshop fahren. 





Die Anleitungen sind ja grundsätzlich nicht schwer zu zeichnen oder zu übertragen, aber zum Gleichloslegen wäre es schon schöner gewesen. Auf der anderen Seite kann man beim Abzeichnen vielleicht auch besser selbst kreativ werden und vielleicht dem Schmusetier seinen ganz persönlichen und einzigartigen Charakter geben. Und schließlich wollen wir doch alle kreativ sein, das bringt einfach so eine Freude und macht uns glücklich, oder?

Dankeschön, lieber Christophorus Verlag, dass ich immer so schöne Bücher von Euch bekomme (kostenlos). Das macht wirklich Spaß!
Für alle, die neugierig auf dieses Buch geworden ist, kann es sich natürlich gern bei mir im Laden ansehen oder auch direkt beim Verlag hier bestellen. 

So, ich habe heute frei und werde jetzt erst (hoffentlich schnell) meine Monatsbuchhaltung erledigen, ein bisschen putzen und dann nähen. Und was macht Ihr so?

Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen schönen kreativen Mittwoch,
bis bald
Eure ArianeB

verlinkt zu: Jenäht 

Der Beitrag "24 Schmusetiere nähen - so süß!!!" erschien zuerst auf https://arianeb-handmade.blogspot.com










Kommentare:

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
die sehen ja alle Herz allerliebsten aus. Hach wenn die Kinder noch kleiner wären.... die Schafe sind der Hit... 😁
Dein Faultier sieht klasse aus... einfach mal abhängen.

Viele Liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

Muschelmaus hat gesagt…

Die Sachen sind wirklich bezaubernd, schade, dass ich niemanden zum benähen habe, oder GsD, sonst würde die to-do-Liste noch länger...
hab eine schöne Woche

nealich hat gesagt…

Liebe Ariane, das sind wirklich ganz schöne Modelle in Deinem Buch und ich glaube das sofort, dass gerade Kinder und NeuNäher sich da gerne inspirieren lassen, der Fuchs wäre genau meins, so friedlich schlummernd... Vielen Dank für diese schöne Rezension und liebe Grüße an Dich
Katrin

Ulrikes Smaating hat gesagt…

hej ariane,
was für ein tolles Buch! das faultier ist total knuffig geworden :0) die sehen alle toll aus, mein favorit ist der fuchs! und das kissen erstmal...ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Anni hat gesagt…

Jesses, da sieht ja ein Tier knuffiger als das nächste aus. Der Elefant ♥, das Faultier ♥ - hach, ich bin begeistert. Danke fürs Vorstellen.
Viele Grüße
Anni