Samstag, 25. Februar 2017

Mein erster Loop!


Hallo,

wie Ihr ja wisst, jobbe ich zur Zeit in dem Stoffladen Tante Thea in Lübeck. Allerdings nur noch nächsten Monat, da dann die heiße Phase beginnt, bis ich ja meinen eigenen Laden eröffne. 
Da wir im Februar eine Nähmaschinenschulung bekommen haben, musste ich doch unbedingt auch die Overlock mal ausprobieren und zwar mit etwas ganz Einfachem. Ich muss wirklich sagen, bequem ist das ja und ruckzuck fertig, zumindest mein Loop.
Allerdings habe ich ihn ein wenig zu dick gemacht, finde ich im Nachhinein. Wenn ich nochmal einen nähen sollte, dann würde ich ihn wesentlich schmaler machen. 

Ansonsten bin ich dabei mir einen Seelenwärmer zu stricken. Ich hoffe, dass ich ordentlich zum Stricken komme und Euch schon bald das Ergebnis präsentieren kann. Dadurch, dass das Muster sehr einfach ist und man auch nicht auf Zu- oder Abnahmen achten muss, ist das Stricken mega entspannend und mann kann es überall mit hinnehmen. So mag ich´s.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und morgen einen kreativen Sonntag.Ich werde den Tag mit Fensterrahmenputzen in meinem neuen Laden verbringen, auf dass er bald fertig wird.

Bis bald 
Eure ArianeB

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ariane habe zufällig deinen Blog gefunden und möchte dir ein großes Kompliment zu deinen genähten und gestrickten Sachen aussprechen.
Dein Rüschenschal hat es mir besonders angetan und ich habe ihn auf den Nadeln. Jetzt kommen mir aber Zweifel... ich habe eine dünne Wolle und stricke nur mit 2,5 er Nadeln, bin jetzt bei 20 Maschen und habe erst eine Länge von 10 cm.
Ich müsste ja bei 64 Maschen anfangen abzunehmen..... kann ich den Schal einfach größer stricken, indem ich weiter zunehme oder ....?

Ganz liebe Grüße aus Italien-Südtirol
Martina Fuchsbrugger

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Martina, herzlichen Dank für das Kompliment! Das freut mich sehr.
Bei dem Rüschenschal nimmst Du so lange zu bis Du die halbe Länge Deines Schals erreicht hast, dann nimmst Du wieder ab. Melde Dich gern , wenn Du weitere Fragen hast und viel Spaß weiterhin. Mit dünner Wolle hat man natürlich viel mehr Maschen auf der Nadel.
Liebe Grüße Deine Ariane