Mittwoch, 1. März 2017

Mein Broken Dishes Block im März!

Hallo,

eigentlich wollte ich ihn wirklich erst am Wochenende nähen, aber ich konnte einfach nicht widerstehen und deswegen ist er jetzt schon fertig. Schon heute Morgen in meiner Patchworkgruppe sprachen wir über den März-Block, denn dort bin ich nicht die einzige, die bei dieser tollen Aktion mitmacht. 
Der heutige Block "Broken Dishes" wird ganz toll von Verena von einfach bunt erklärt und lässt sich super schnell nachnähen. Das Quilten hat dieses Mal wesentlich länger als das Nähen gebraucht. Ich habe dieses mal Stitch-in-the-Ditch gequiltet, also in der Naht. Ich finde, das kommt bei diesem Block am besten.

Und somit sind es jetzt schon drei Blöcke!




Doch kann mir mal einer sagen, warum der März jetzt 31 Tage haben muss?? Denn jetzt heißt es so lange noch warten. 

Ich hüpfe jetzt erst noch schnell zu Creadienstag, MMI und  Nähfrosch und anschließend ins Bett. Denn morgen geht´s in meinem Laden weiter, es gibt einfach noch so viel zu tun. 

Ich wünsche Euch eine kreative Woche und bin auch auf Eure Blöcke gespannt. Was? Du machst noch nicht mit? Dann probiere es doch einfach mal aus, denn ich finde, die sind absolut anfängertauglich.

Bis bald,
Eure ArianeB

Der Beitrag "Mein Broken Dishes Block im März!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

einfach bunt hat gesagt…

Ach, du machst "quilt-as-you-go"! Das wird toll :-) ! Dein Broken Dishes Block gefällt mir sehr gut! Und die drei zusammen geben ein sehr harmonisches Bild ab! Klasse!

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ariane,
ein toller Block ist dir da von der Nadel gesprungen, ganz ohne dass Porzellan zerschlagen wurde ;-) Alle 3 Blöcke ergänzen sich wunderbar! Liebe Grüße von Martina

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
dein März Block sieht klasse aus...ich habe meinen heute angefangen zu nähen und zu trimmen...da hier aber leider eine sehr schwere Entscheidung ansteht habe ich das zusammen nähen aufs Wochenende verschoben. :)

Viele liebe Grüße deine Nähbegeisterte

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Verena,

ja, mit dem quilt-as-you-go arbeite ich von Anfang an. Ich habe noch zwei drei große Quilts zum Quilten hier liegen und so die Hoffnung, dass er schneller fertig ist. Lieben Dank für Deinen Kommentar, war auch eine super Erklärung!
Viele Grüße Ariane

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Martina, vielen Dank, ich freue mich auch, dass ich mich dieses Mal an das Schwarz-Weiß-Thema halte. Liebe Grüße Deine Ariane

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Andrea,
oh, ich hoffe, es ist alles in Ordnung, danke, dass Du trotzdem Zeit zum Kommentieren gefunden hast. Das Trimmen dauert immer ein bisschen, aber man kann so schön dabei abschalten.
Liebe Grüße
Ariane

eSTe hat gesagt…

Liebe Ariane,
super hast du deinen März-Block genäht. Jetzt hast du schon ein tolles Trio. Ich konnte mich immer noch nicht zu Quilt as you go durchringen. Ich hab einfach Bedenken wie ich die Sashings annähen kann wenn ich so nah an den Rand quilte. Um bequem dranzukommen brauch ich doch unbedingt Spielraum. Ich muss einfach mal an anderen Blöcken probieren.
LG eSTe

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe eSTe,
so ganz habe ich das mit dem Spielraum nicht verstanden. Solltest Du bei Deinen Probeblöcken nicht zurecht kommen, melde Dich doch nochmal, ansonsten werde ich das sicher auf Deinem Blog verfolgen.
Liebe Grüße Deine Ariane

Malu hat gesagt…

Liebe Ariane,
Deine Blöcke gefallen mir alle ausgesprochen gut. Tja, jetzt könntest Du die Blöcke in der Mini-Version noch hinterher nähen, damit wäre dann zumindest ein weiterer Märztag vorbei...
Viele Grüße
Martina

made with Blümchen hat gesagt…

Ah, ich finde die Blöcke in schwarz-weiß sehr edel! Bin gespannt, wie das dann mit dem Zusammenfügen der quilt-as-you-go Blöcke wirklich funktioniert, das hab ich noch nie gemacht. So ähnlich wie bei dem Stained Glass Patchwork, das ich eben ausprobiert habe? Näht man dann Sashing-Streifen über die Stoßkanten? lg, Gabi