Freitag, 19. Mai 2017

Wie versprochen: Nicht Grün! Der nächste Schal!

Hallo,

oh, ich kann es gar nicht glauben, was für ein toller Tag heute. Er begann so ruhig und endete so turbulent mit tollen Gesprächen, vielen Kunden und nicht einer Masche...

Heute war das dritte Mal Handarbeitstreff bei mir im Laden und was soll ich sagen, es waren tatsächlich alle Plätze besetzt. Und parallel waren auch noch viele Kunden im Laden, sodass ich nicht mal dazu gekommen bin, auch nur eine Masche an meinem neuen Strickprojekt zu stricken. Naja, sicher werde ich am Wochenende noch Zeit dazu finden.


Aber nun erstmal wie versprochen ein paar Bilder von dem letzten Schal, den ich aus der wunderbaren Lacy von ggh gestrickt habe. Das ist ein wunderbar weiches Garn aus 80% extrafeiner Merino und 20% Seide mit einer Lauflänge von 150m auf 25g!  Und dieses Mal definitiv nicht in grün! 


Leider habe ich irgendwie kein Foto gemacht von dem Schal in gesamter fertiger Länge. Das hole ich nochmal nach, aber man kann gut erkennen, wie ich gestrickt habe.

Im Grunde ist das Muster ganz einfach: Man beginnt mit fünf Maschen. Aus der ersten Masche strickt man zwei Maschen rechts heraus (also einmal hinten und einmal vorn einstechen), dann folgen zwei Maschen rechts und dann werden die letzten beiden Maschen rechts zusammengestrickt. In der nächsten Reihe wird die erste Masche links, dann alle weiteren rechts und die letzte wird wieder verdoppelt. Und nun immer so weiter: Die erste Masche verdoppeln und die letzte Zusammenstricken, Rückreihe erste links und die letzte Masche verdoppeln. Damit wir also immer eine abgenommen und zwei zugenommen je zwei Reihen. Bei der Hälfte des Garns (Abwiegen!) wird abgenommen und zwar werden wie bisher die letzten Maschen zusammengestrickt und dann gleich die ersten beiden Maschen in der nächsten Reihe allerdings links. Dafür wird nur am Ende zugenommen. Also zwei Maschen abgenommen und eine Masche zu. Bis am Ende noch drei Maschen übrig bleiben fertig!
Wenn man auch die Streifen stricken möchte, dann beginnt man immer mit dem Farbwechsel in der Rückreihe. Es wechseln sich immer gestreifte und einfarbige wahllos ab. 

Hier seht Ihr ein Tragefoto:


Ich stricke übrigens gerade den gleichen  Schal für eine Kundin aus Alpaka Rhythm von Scheepjes. Das wird auch toll und zeige ich Euch hoffentlich im nächsten Post.

Ansonsten habe ich die letzten zwei Tage Besuch gehabt von meiner lieben Freundin Sonka, die mich ja auch schon auf die Messe nach Köln begleitet hat.

Am Mittwoch haben wir nur gequatscht und gestrickt und am Donnerstag war sie mit mir im Laden und wir haben nachmittags ganz viele neue Täschchen genäht. Das hat so einen Spaß gemacht und ich freue mich, dass ich wieder ein paar Taschen für den Laden habe.

Leider ist die Zeit viel zu schnell vergangen und jetzt ist sie schon wieder zuhause. Aber ich freue mich schon auf das nächste Mal!!

So, Ihr Lieben, jetzt wollte ich eigentlich noch von meinem ersten Nähkurs berichten, aber mir fallen schon wieder fast die Augen zu. Ich wünsche Euch eine gute Nacht und wünsche Euch kreative Träume.

Bis bald
Eure ArianeB


Der Blogbeitrag "Wie versprochen: Nicht Grün! Der nächste Schal!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
es freut mich das du so viele Kunden hast...es wird sicher auch ruhigere Zeiten geben in denen du mit deinem Kurs mitstricken kannst und nette Gespräche führen wirst. :)
Der Schal sieht toll aus...nur ist er ein bissel kleiner als der grüne?

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir deine Nähbegeisterte

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Andrea,

ja, er ist wesentlich kleiner als beide Grünen. Ich wollte etwas Leichteres für den Sommer. Am Freitagnachmittag ist das auch kein Kurs, sondern jeder strickt und unterhält sich. Es soll einfach mal eine gesellige Alternative zu Facebook und Co sein.

Dir auch ein schönes Wochenende,
Deine Ariane