Sonntag, 21. Mai 2017

Mein erster Nähkurs!


Hallo,

ich hatte Euch ja versprochen, noch von meinem ersten Nähkurs zu berichten, der letzten Dienstagabend stattgefunden hat. Es waren vier Schüler, von denen drei noch nie und eine seit zehn Jahren nicht mehr genäht hatte. Da zwei von ihnen keine eigene Nähmaschine haben - ich habe zwei, die ich zur Verfügung stellen kann - und die anderen beiden noch nicht so vertraut waren mit der ihren, haben wir erstmal geguckt, wie die Maschine näht und was zu machen ist, um eine gerade Naht hinzubekommen. 

Und dann ging es auch schon los. Ich hatte mir überlegt, einen einfachen Einkaufsbeutel zu nähen und Stoff zum Üben mitgebracht. Also schnitten wir erstmal Stoff zu, bügelten die Träger um und so nach und nach entstanden vier Beutel. Das war echt spannend. Zwischendurch riss hier mal der Faden oder die Maschine verhedderte sich, so dass ich dann jeweils einzeln erklären konnte, was dann zu machen war. Jede Maschine funktionierte dabei auch etwas unterschiedlich.

Ich glaube, keine der Vieren hätte gedacht, dass am Ende so ein toller Beutel entsteht. Wir haben natürlich etwas länger gemacht als geplant und alle merkten am Ende, wie die Konzentration nachließ, schließlich hatten alle bereits einen langen Arbeitstag hinter sich. Jedoch wollte jede ihren fertigen Beutel mit nach Hause nehmen. 

Und hier ein fertiger Beutel! Er kann übrigens von beiden Seiten getragen werden. Ist das nicht ein tolles Ergebnis?



Am Dienstagabend treffen wir uns wieder und ich habe mir schon was ausgedacht, wie wir die Ansprüche auch langsam steigern können und am Ende wieder etwas Schönes mit nach Hause nehmen. Ich freue mich drauf.

Natürlich werde ich wieder berichten!

Nun bleibt mir nur noch Euch einen schönen Sonntagabend zu wünschen. Ich gucke Tatort und  stricke an einem neuen Tuch, dieses Mal aus der schönen Alpaca Rhythm (80% Alpaka und 20% extrafeine Merino) von Scheepjes und es ist auch nicht für mich. Denn eine Kundin fand mein Tuch (Blogpost hier) so schön und fragte, ob ich ihr auch eines stricken würde. 


Also, bis bald,
Eure ArianeB


Der Beitrag "Mein erster Nähkurs" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
ich finde Einkaufsbeutel kann man nicht genug haben...sie sind auch eine prima Verpackung wenn man etwas verschenken möchte....und die größe ist ja anpassbar...du merkst ich mag Einkaufsbeutel...uns sie sind ein super Projekt für einen Nähkurs. :)
Hach ich finde deine Ideen total tolll...eine Plattform zu bieten um sich austauschen zu können...einfach toll...sooo jetzt musst du nur noch einen Laden hier in der Nähe aufmachen! :)

Viele liebe Grüße deine Nähbegeisterte

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Nähbegeisterte,

ja, ich finde es auch schade, dass so viele liebe Menschen, die ich über das Bloggen "kennenlerne" so weit weg wohnen. Aber ganz viele kommen mich besuchen, wenn sie mal in der Nähe sind, dann freue ich ich immer sehr. Bestimmt gibt es irgendwann auch mal die Gelegenheit für uns!
Liebe Grüße
Deine Ariane