Samstag, 17. Dezember 2016

Augehfein mit Schnabelina Clutch


Hallo,

als ich das Dezemberthema bei Katharina von greenfietsen gesehen habe, war mir sofort klar, welche Tasche ich nähen, für wen ich sie nähen und wie ich sie nähen würde. Ob sie tatsächlich zum Ausgehen genutzt wird, mag ich bezweifeln, aber man könnte, wie ich finde.

Genäht habe ich nochmal die Schnabelina Clutch (Freebook findet Ihr hier) in groß und zwar für eine liebe Patchworkfreundin aus meiner Patchworkgruppe. Sie hatte in letzter Zeit immer ein offenes Ohr für mich, obwohl wir uns kaum kannten. Da ich den ursprünglich vorgesehenen Stoff in den Weiten meines Stofflagers (Hilfe, ich bin süchtig!!) nicht finden konnte, habe ich mich für einen wunderschön bedruckten Satinstoff entschieden. Ich muss zugeben, der ließ sich nicht so leicht verarbeiten, wie gewünscht, aber am Ende ist es eine richtig schöne Clutch geworden und durch den leichten Glanz eignet sie sich durchaus auch zum Ausgehen. 



Übrigens habt Ihr schon gesehen, dass es auch im nächsten Jahr wieder einen Taschen-Sew-Along geben wird? Da bin ich ja schon sehr gespannt und hoffe, dass ich den ein oder anderen Monat auch mitmachen kann. Im nächsten Jahr wird es aber auch bei mir einige Neuerungen geben und dann weiß ich noch nicht, wieviel Zeit zum Nähen bleibt. So viel ist aber sicher, Ihr dürft gespannt sein.
 
Ich wünsche Euch einen wunderschönen 4. Advent! Endspurt, nur noch eine Woche bis Weihnachten.

Bis bald
Eure ArianeB


Der Post "Ausgefein mit Schnabelina Clutch" erschien zuerst bei http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ariane,
die Schnabelina ist eine ganz tolle Clutch, deine sieht wirklich festlich herausgeputzt aus! Liebe Grüße von Martina

otti hat gesagt…

Ein feines Ausgehtäschchen ist deine Clutch geworden. Prima.
und ansonsten machst du es ja gerade total spannende.
lg otti