Mittwoch, 28. März 2018

h+h in Köln - mein Messewochenende


Hallo,

wow, was war das für ein Wochenende! Ein Wochenende im Zeitraffer. Die Zeit ist vergangen, wie im Flug. Wir haben viel gesehen, aber doch nicht alles, was wir wollten. Nächstes Jahr werden wir auf jeden Fall früher losfahren, denn wir waren am Samstag erst um zwei auf der Messe und haben dadurch nicht mal die ersten beiden Hallen geschafft. Aber alles in allem war es ein schönes Wochenende, doch ich könnte sehr gut ein zweites Wochenende mit meiner lieben Freundin Sonka gebrauchen, nur um zu stricken und zu quatschen, denn das kam definitiv zu kurz.

Als allererstes haben wir uns auf der Messe mit einer weiteren Freundin getroffen, aber nur kurz, denn sie war schon fast auf dem Heimweg und wir hatten bereits um drei einen Termin mit ggh. Doch wenigstens einmal drücken, denn so oft sehe ich Emilia nicht, da sie am Ammersee wohnt, also quasi am anderen Ende von Deutschland. Es ist schon verrückt. Wir kennen uns über Instagram erst seit fast zwei Jahren, aber telefonieren regelmäßig und ab und zu klappt es mit einem kurzen Treffen. Liebe Emilia, es war schön, Dich kurz zu sehen!

Und dann ging es auch schon los. Zuerst zu den Häkelhelden, ich wollte schließlich gucken, ob sie unsere Figuren dabei hatten. 















Und ja, ich habe einige von uns entdeckt! Übrigens könnt Ihr auf meinem Instagram- oder Facebook-Account Euch ein Video ansehen, dass ich vor den Figuren aufgenommen habe. In jedem Falle können die Häkelhelden bei ihrer Mitmachaktion noch Hilfe gebrauchen. Mehr darüber habe ich bereits in diesem Beitrag berichtet.




Weiter ging es zu ggh, einer meiner Hauptlieferanten und ich kann Euch jetzt schon sagen, es kommen wieder tolle Qualitäten neu dazu und auch aus bestehenden Qualitäten gibt es tolle neue Modelle. Übrigens kann ich auch die Garnpakete aus der Rebecca in meinen Laden bestellen, falls Ihr das noch nicht wusstet.




























Eine weitere Begegnung, die ggh ermöglicht hat, war die mit Sylvie Rasch! Ihr wisst ja, dass ich Ihre Sockenvideos liebe und so war es doch sehr nett, sie abends auf dem Branchenabend getroffen zu haben. Aber nicht nur sie. Es gab noch viele andere interessante Begegnungen an unserem Tisch, zum Beispiel mit den beiden Designerinnen Carolin und Pauline Schwarberg. Dei beiden sind wirklich so tolle liebe Menschen und es hat mich sehr gefreut, leider habe ich kein Foto gemacht. Carolin Schwarberg designt unter anderem für die Brigitte und hat auch schon viele Strickbücher geschrieben. Aber auch die Begegnung und der Austausch mit anderen Ladeninhaberinnen aus Duisburg, Berlin und Kiel zum Beispiel haben den Abend zu einem interessanten und tollen Erlebnis gemacht. Danke an ggh an dieser Stelle!





Unabhängig davon, habe ich auch bei anderen Wollmarken mal ein wenig geluschert und ein paar Modelle fotografiert, die mir gefielen. Inspiration kann man schließlich nie genug bekommen und die gibt es auf der h+h reichlich.




Natürlich war ich auch bei ProLana und Wolly Hugs! Oh da kommen tolle Sachen auf uns im nächsten Jahr zu. Zum Beispiel diese tolle Wolle, wo beim Stricken automatisch ein Norwegermuster entsteht, ohne Zählen und Fadenwechsel :-) Gibt es in sechs verschiedenen Farben und neue Bobbelfarben kommen auch schon zum Sommer. Ich freue mich drauf!





















Dieses Rot ist ja auch genau meins, oder?















Hier wird gerade eine Decke mit den Armen gestrickt, coole Idee und das Arme-Workout im Fitnessstudio kann man sich sparen. 


Und noch ein paar Fotos von den Mitbewerbern:


















Natürlich musste ich auch bei Scheepjes schauen! Hier waren die gehäkelten Hocker, wofür es die Zutaten ja auch bei mir im Laden gibt und sich großer Beliebtheit erfreuen. Die sind ja auch einfach zu knuffig, oder?

Zuhause habe ich dann erstmal meine Schätze ausgepackt, die unbedingt mit mussten. Scrap Bags, Charmpacks und Minicharmpacks von Moda! Aber Ihr müsst schnell sein, denn sie sind schon wieder fast alle weg. 


Und ein paar Tuchbroschen, die mir auch auf Anhieb gut gefielen. 
Bei Addi gab es eine Wundertüte und zwar mit folgendem Inhalt: Sind die neuen Maschenmarkierer nicht süß?? Von der Sockenwundernadel bin ich ja schon lange ein großer Fan, aber ab Herbst gibt es die auch in Bambus. Das ist richtig klasse, denn da wurde ich schon so oft nach gefragt. Auf instagram gibt es auch zu meinem Besuch bei Addi ein Video.

Übrigens war der junge Mann (Herr Winter) bei Addi wirklich super. Obwohl es der dritte Tag auf der Messe war, war er immer noch freundlich und hochmotiviert und hat uns geduldig die Neuheiten erklärt. Das haben wir nicht nochmal erlebt an diesem Tag, deswegen möchte ich das hier unbedingt mal erwähnen! (Natürlich haben Sonka und ich es ihm auch persönlich gesagt!)



Auch von Knitpro wird es tolle neue Sachen geben im Herbst, leider habe ich da keine Fotos gemacht, aber ich zeig sie Euch natürlich hier noch! Um nur einige Sachen zu nennen: Es gibt einen tollen Maschenzählerring, hübsche Tuchnadeln und Maschenmarkierer aus Keramik! Ihr dürft gespannt sein.

So, dennoch ist mein persönlicher Messebericht doch ganz schön lang geworden und nächstes Jahr werde ich nicht nur früher dort sein, sondern auch noch mehr Fotos und Filme machen, versprochen!

Am Schluss muss ich Euch aber unbedingt noch meine neue Lieblingshandtasche zeigen, die ich von Sonka geschenkt bekommen habe. Auf dem Foto trage ich sie allerdings leider verkehrt herum und deshalb habe ich sie Euch nochmal richtig fotografiert. Ist die nicht toll? Die hat Sonka aus Oilskin genäht, ein tolles Material, die fühlt sich nicht nur super an sondern sieht auch super aus! Lieben Dank, meine liebe Sonka! Ach das wäre so schön, wenn wir dichter zusammen wohnen würden, schnief.

Ich wünsche Euch jetzt eine schöne Restwoche. Ich berichte Euch auf jeden Fall noch von dem neuen Tücherbuch von Julia Grau, das ich rezensieren durfte und dann schauen wir mal, was sonst noch an dem langen Osterwochenende passiert. Ein bisschen Sonne wäre ja nicht verkehrt, oder?
Bis bald 
Eure ArianeB

Der Beitrag  "h+h in Köln - mein Messewochenende" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/






Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Arian,

vielen lieben dank das du mich virtuell mitgenommen hast. :) Denn bis jetzt konnte ich immer noch keine Zeit für die h&h erübrigen. Vielleicht liegt es auch daran das ich alleine fahren müsste? Naja mal sehen vielleicht irgendwann einmal.
Aber so konnte ich ein bissel luchern ...

Habe ein tolles Osterfest und liebe Grüße sendet dir deine Nähbegeisterte :)

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ariane,
ein toller Messebericht, im kommenden Jahr bin ich auch wieder dabei, die Fotos, die ihr alle gepostet habt, waren zu überzeugend ;-) Und natürlich weiß ich aus eigener Erfahrung, dass du Garnpakete der Modelle aus der Rebecca verschickst und zwar megaschnell :-) Schöne Ostern wünscht dir Martina

Ulrike Schäfer-Zimmermann hat gesagt…

Hej Ariane,
ich bin ganz platt, was für tolle Impressionen von der Messe! das muss ich nachher nochmal in Ruhe durchlesen :0) Häkelhelden- mann, das sind ja richtige Kerle! da soll man bloss die klappe halten, von wegen nur weicheier machen Handarbeiten! *lach* ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)