Dienstag, 1. Januar 2019

Neues Jahr, neue Pläne, neue Projekte,....

[Werbung]

Hallo,

zu allererst wünsche ich Euch allen ein frohes neues Jahr und hoffe, Ihr seid alle gut hineingerutscht. 
Schon wieder ist ein Jahr vergangen und wer mir schon ein Weilchen regelmäßig folgt, der weiß vielleicht auch schon, dass ich in diesem Jahr, am dritten Januar, sogar schon meinen dritten Bloggeburtstag feiere. Wahnsinn!! Drei Jahre schon, die Zeit ist wie im Flug vergangen und es ist einfach wahnsinnig viel passiert in dieser Zeit. Natürlich wird es am 3. auch ein Gewinnspiel für Euch geben, also schaut unbedingt mal vorbei.

Ursprünglich hatte ich diesen Blog gestartet, um mich mit meiner damals neuen Nähmaschine auseinanderzusetzen und anderen dabei behilflich zu sein, die sich die gleiche Maschine gekauft hatten. Ich hatte davor 20 Jahre auf meiner Previleg-Maschine genäht und es wurde Zeit, sich eine Maschine zuzulegen, die mehr für Patchwork geeignet war. Die damalige Maschine hatte allerdings nur eine englische Bedienungsanleitung, was nicht immer einfach war. Als ich mich dann im April 2017 selbständig machte und auch Nähmaschinen mit ins Programm nahm, war klar, dass ich mir auch eine für mich passende Maschine aussuchen würde. Also holte ich mir die Elna excellence 780. Ein tolles Teil, was wirklich schon alles hat, was das Quilterherz erfreut, einschließlich eines großen Durchlasses.

Als Elna mich dann von heute auf morgen einfach wegen einer größeren Kette fallen ließ, stand für mich fest, dass ich mich nur in eine Richtung bewegen könne, nämlich zu einer qualitativ noch besseren Maschine. Und so kam ich zu Bernina, mit der ich jetzt mega glücklich bin, auch wenn ich noch lange nicht ihr gesamtes Können nutze. Das kommt aber so nach und nach, dass man alles austesten kann. Im neuen Jahr werde ich mich somit endlich mit dem Stickmodul auch noch in Ruhe auseinandersetzen. Bei der Einschulung habe ich es ja schon getestet, aber danach bin ich noch nicht wieder zum Sticken gekommen.

Außerdem habe ich in Vorbereitung zu dem im Januar beginnenden Patchworkkurs schon die erste Reihe des Row by Row aus dem tollen Buch von Jeannette White und Erin Hamilton genäht. 27 Skill-building-techniques verspricht das Buch und ich muss sagen, es ist wirklich toll aufgebaut und am Ende entsteht ein wunderschöner Quilt, in dem ich mich auf den ersten Blick verliebt hatte. Da meine Restekiste im Laden überquillt habe ich mir vorgenommen, hauptsächlich daraus den Quilt zu nähen, mal sehen, wie weit ich komme. Das sollte auch eine super Grundlage sein, meine Bernina 770 QE ausführlich kennenzulernen. 




















Die Stoffe für die zweite Reihe sind auch schon zugeschnitten und vielleicht kann ich Euch diese schon am Wochenende zeigen. 











Über Weihnachten hatte ich ja die Overlock von Bernina mit nach Hause genommen. Viele, die mich kennen, wissen, dass ich eigentlich nicht so der Jerseynäher bin, weshalb ich auch keine Jerseys bei mir im Laden mit aufgenommen habe. Wenn man aber mal mit einer so tollen Overlock genäht hat, kann man schon schwach werden. 

ISBN 9783954400263, Christopherus Verlag
Bei der Gelegenheit möchte ich Euch noch ein anderes Buch ans Herz legen. Das Buch "Praxiswissen Overlock" von Katrin Lünnemann wurde mir NICHT vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt, sondern ich hatte es mir gekauft, nachdem ich von der Autorin meine Einführung für die Nähmaschinen bekommen hatte. Ich war ehrlich gesagt neugierig geworden, wie wohl das Buch ist, dass sie geschrieben hat. Denn sie hat mir wirklich eine tolle Einführung in die Welt von Bernina-Maschinen gegeben. 

Das Buch ist wirklich ganz toll aufgebaut und erklärt einem eine Overlock von Anfang an. Nicht nur, dass ich ja bei Elna nie eine richtige Einführung für die Maschine erhalten habe, sind mir viele Begriffe einfach nicht wirklich verständlich gewesen, oder auch, was passiert, wenn man an bestimmten Rädchen dreht. Dieses Buch ist ein Lernprogramm und Nachschlagewerk, wie es der Titel verspricht. Zuerst erfährt man alles, was man an Wissen braucht, um die Maschine richtig einzustellen, dann gibt es tolle Projekte, wo man die verschiedenen Stiche üben kann und es entstehen dabei tolle Kissen, Pulswärmer und Hoodies (um nur einiges zu nennen). Und zu guter Letzt kommen auch noch Tipps zur Pflege seiner Overlock. Also, ein Rundum-Sorglospaket, das man sicher immer wieder zur Hand nimmt, wenn man nicht weiterkommt oder seine Fertigkeiten erweitern will.  

Aber natürlich habe ich dann auch etwas genäht auf der Maschine. Es sind zwei tolle Kuschelhosen im Partnerlook für meine Tochter und mich entstanden. Den Stoffe haben wir uns dafür bei meinem Großhandeln ausgesucht.

Das meiste wurde hierbei natürlich mit dem 4-Faden-Overlock-Stich genäht, außer den unteren Beinabschluss, wo ich einen 3-Faden-Rollsaum ausprobiert habe. Beides hat super geklappt und wir fühlen uns wohl in den Hosen.  
Bei meiner Hose habe ich übrigens Taschen eingenäht, weil ich Taschen einfach liebe bei solchen Hosen. Das war nochmal eine kleine Schwierigkeit, da ich bisher mit der Overlock noch nicht um due Ecke genäht hatte. 




Ich habe mir gleich noch zwei weitere Stoffe  mitbestellt und werden mir auch noch ein oder zwei T-Shirts bei Gelegenheit nähen. Ich hatte ja vor einiger Zeit mal ein Schnittmuster inkl. Ebook gewonnen, das wäre doch eine gute Gelegenheit, das dann auszuprobieren. 








Gestern Abend hab ich dann noch, nachdem wir ausgiebig gegessen und gespielt haben, noch ein wenig EPP gemacht. Nächste Woche ist ja wieder EPP-Montag bei mir im Laden und ich versuche immer, ein kleines Projekt dafür als Inspiration zu liefern. Diejenigen, die schon länger lieseln, haben meist schon größere Projekte in Arbeit, aber ich habe ja auch immer wieder ein paar Anfänger dabei, die dankbar für kleinere Projekte sind. Dieses kleine Nadelkissen ist relativ schnell aus acht Hexies genäht und Nadelkissen kann man immer gebrauchen, findet Ihr nicht auch? Ich bin ein kleines bisschen verliebt in mein neues Nadelkissenchen :-)) Die Stoffe sind übrigens von Benartex und es kann von beiden Seiten genutzt werden. 

Damit ist sogar mein erstes Projekt für 2019 fertig!! Da fängt das Jahr doch gut an, oder was meint Ihr? Ich bin hochmotiviert auch ein paar neue Projekte zu starten, unter anderem werde ich in diesem Jahr wieder beim 6K12B mitnähen. Ich denke, ich werde die Stoffe aus der Jubiläumskollektion zum 125igsten Geburtstag von Bernina von Benartex nehmen. 

Zu dieser Serie wird es im Laufe des Jahres immer weitere Ergänzungen mit anderen Farben zum Beispiel in Rot und Grün geben, aber auch in den Farben Schwarz, Gold, Weiß wird der Quilt bestimmt sehr edel aussehen. Das Panel findet vielleicht eine Platz auf der Rückseite, so dass beide Seiten schön ausssehen werden. Aber das hat ja noch ein wenig Zeit, denn schließlich läuft die Aktion bis Ende des Jahres. 



Der erste Block gefällt mir schon richtig gut, die Anleitung findet Ihr bei Allie von allie-and-me

Huch, jetzt ist mein Beitrag schon wieder ganz schön lang geworden. Draußen stürmt und regnet es und wir werden hier heute vielleicht noch ein wenig was spielen oder fernsehen. Was macht Ihr so am ersten Tag des Jahres? 

Ich freue mich auf ein spannendes und abwechslungsreiches kreatives Jahr mit Euch und denkt dran, übermorgen bei mir vorbeizuschauen, 
bis dann 
Eure ArianeB

verlinkt zu: MMMHOTDvD, CD

Der Beitrag "Neues Jahr, neue Pläne, neue Projekte,...." erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/





Kommentare:

Muschelmaus hat gesagt…

Einen schönen Start in das neue Jahr wünsche ich Dir

Ulrike Schäfer-Zimmermann hat gesagt…

Hej ariane,
Ein frohes neues jahr!deine pläne geafllen mir gut, bin gespannt,wie der quilt dann aussehen wird :-) bei deinem bloggeburtstag schau ich natürlich gerne vorbei! Deine nadelkissen sehen ganz süss aus, ich hab noch eine menge hexis hier rumliegen:-)ganz lg aus dänemark, ulrike:0)

Anonym hat gesagt…

Hallo Ariane,
mit diesem Row by Row Buch habe ich letztens auch schon geliebäugelt! Ich bin daher schon sehr gespannt auf Deinen Quilt!
(Ich habe mir jetzt grad erst mal ein anderes Buch gekauft - behalte dies aber auf jeden Fall auf meiner Wunschliste:)
Ich wünsche Dir noch ein schönes neues Jahr!
LG, Erika