Montag, 17. April 2017

Jetzt wird´s maritim!

Hallo,

jetzt ist das lange Osterwochenende fast vorbei und ich will Euch doch nochmal kurz zeigen, was ich heute fertig genäht habe. 

Für meinen Laden habe ich eine Wimpelkette in maritimen Stoffen genäht (leider ist sie schon eingepackt, ich zeige sie Euch, wenn sie hängt) und wie das eben so ist, fielen dabei auch Reste von den Stoffen an. Und da ich noch ein wenig Zeit und Lust hatte, hatte ich mir kurzerhand überlegt, doch daraus auch noch etwas zu nähen. Ihr kennt das ja sicher auch, als Patchworker hebt man immer seine Reste und Restchen auf und meine Restekiste quillt über. So dachte ich mir, nähe ich doch gleich noch etwas hinterher. Ich nahm also die Dreiecke und nähte sie wahllos anneinander (ich habe nicht mal Fotos von den Zwischenschritten gemacht) und dachte dann so bei mir, dass sich doch ein applizierter Anker in der Mitte gut machen würde.

Und hier das Ergebnis:
Der blaue Rand ist übrigens ein Binding. Ich habe diese Idee bei der lieben eSTe erst heute Morgen gesehen und dachte gleich, dass das auch für mein Kissen prima passen würde.
Auf der Rückseite habe ich einen Reißverschluss eingenäht. Zuerst wollte ich einen Hotelverschluss machen, aber da ich als Füllung nur noch ein 50x50cm² Kissen hatte, schien mir ein Reißverschluss angebrachter. Der Kissenbezug hat nämlich nur eine Größe von 45x40cm². Aber ich mag das so prall!
Das Tau, auf dem das Kissen liegt, habe ich heute übrigens auf dem Flohmarkt erstanden. Ich wollte gern noch mehr maritime Requisiten, aber irgendwie war da nicht viel. Vielleicht ein anderes Mal.

Was ich auch noch gar nicht erzählt habe: Ich bin seit Anfang des Monats offizielles Mitglied der Patchwork Gilde e.V.. Ich habe schon im letzten Jahr immer mit dem Gedanken gespielt und bin auch viel in der Facebookgruppe der Patchworkgilde unterwegs, aber trotzdem habe ich das immer wieder aufgeschoben. Dabei finde ich es super, dass durch diesen Verein das Handwerk der Patchwork-, Quilt- und Textilkunst gefördert wird. Und seht, was ich tolles bekommen habe: Das Quilters Wörterbuch! Endlich habe ich ein Nachschlagewerk für meine englischsprachigen Patchworkbücher. Sehr praktisch!
Ich werde bei Gelegenheit, wenn ich mehr Zeit habe, mich damit zu befassen, wieder etwas berichten. 

Jetzt ruft die Couch und mein Strickzeug, denn ich habe noch mein Tuch auf den Nadeln und das Lochmuster dauert immer so lange, weil ich schon so viele Maschen in einer Reihe habe. 

Also, einen schönen kreativen Abend und eine schöne neue Woche mit hoffentlich mehr Sonnenschein,

Eure ArianeB

Der Beitrag "Jetzt wird´s maritim!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

Melanie hat gesagt…

Cooles Kissen! Super Idee, gleich die Rest zu einer weiteren Dekoration zu verarbeiten. Viel Erfolg beim weiteren Stöbern. Das Seil ist auch total toll.

Barbara L hat gesagt…

Herzlich Willkommen bei der Gilde!!!

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Melanie,

dankeschön,ich versuche immer Reste zu vermeiden, aber meist geht es nicht ohne. Freue mich sehr, dass es gefällt.

Liebe Grüße
Deine Ariane

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Barbara,

herzlichen Dank!

Deine Ariane

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
dein Kissen sieht klasse aus soo richtig nach Meer! :)
Da hast du recht...eine Restekiste gibt es wohl bei jedem Näher oder Patchworker.
Patchwork Gilde das hört sich interessant an...werde dann mal stöbern.

Viele liebe Grüße deinen Nähbegeisterte

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ariane,
dein maritimes Kissen gefällt mir super, eine tolle Idee ist auch das Binding, das dem Ganzen noch etwas sehr Edles verleiht! Schön, dass du jetzt auch in der Gilde bist, du hast es richtig erkannt, dieser Verein trägt unser Hobby in die Welt, fördert den Nachwuchs und tauscht sich international aus, das alles finde ich sehr wichtig! Liebe Grüße von Martina

eSTe hat gesagt…

Liebe Ariane,
ja so ist das: da liegen Reste und im Kopf ist eine vage Idee. Beides vereint sich und so entstand dieses wunderschöne Kissen. Von dir darf ich heute die Idee mitnehmen, den RV mittig einzunähen, so dass ich das Binding rund um das Kissen nähen kann. Wie schön, danke.
LG eSTe