Samstag, 14. Mai 2016

Aus Lenkertasche wird Strandtasche

Hallo,

jetzt ist auch die letzte Tasche genäht vom Taschenspieler3Sewalong von Frühstück bei Emma

Die Lenkertasche wollte ich ja eigentlich zu allererst nähen und irgendwie ist mir dann die ganz Zeit immer wieder eine andere Tasche dazwischen gekommen. Nicht ganz unschuldig ist natürlich auch der Sewalong. Denn ich finde es ganz schön sportlich, jede Woche eine Tasche zu nähen neben meinen ganzen anderen Projekten, die ich so mache. Zum Glück passten die Taschen dann teilweise auch bei dem zweiten Taschensewalong von greenfietsen.

Wollte ich die Tasche auch ursprünglich für mein Fahrrad nähen (Kinderwagen fahre ich zum Glück nicht mehr), habe ich mich am Ende doch umentschieden und normale Henkel statt der Gurte angenäht. Jetzt kann ich sie prima als Strandtasche verwenden.  Und in die Tasche passt nicht nur prima was rein, sie hat auch innen Halterungen für Selterflaschen (0,5l) und Sonnencreme sowie eine große Reißverschlussinnentasche innen und außen. Außen hat sie ebenfalls eine Multifunktionstasche, wo man kleiner Dinge reinstecken kann, die man schnell griffbereit haben will (IPod, Häkelnadel, Kugelschreiber, Labello z.B.). Und sollte ich sie doch mal auf einer Fahrradtour mitnehmen, kann ich sie auch in einem meiner Fahrradkörbe transportieren ;-)

 


So, das war´s schon wieder von mir. Ich zeige Euch morgen noch, wie weit ich inzwischen mit meinem The Splendid Sampler gekommen bin und auch, was ich sonst noch so gemacht habe. Denn gefühlt habe ich schon wieder tausend Projekte laufen ...

Und welche Projekte habt Ihr so am Laufen?

Liebe Grüße und bleibt kreativ

Eure ArianeB

außerdem verlinkt zutt,  

Kommentare:

Lenebelle hat gesagt…

sehr coole Idee! Du hast ja total recht, dass man das Innenleben auch für Strandthema nutzen kann. Schön, immer wieder neue Ideen zu sehen!
LG Saskia

ArianeB hat gesagt…

Liebe Saskia,

vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ja, manchmal entwickeln sich Ideen erst beim Nähen, aber das Innenleben kann man sicher nochmal für andere Taschen übernehmen. Auch das, was hier nach außen gehört, hätte ich im Nachhinein vielleicht nach Innen gesetzt. Ach ja, und die Karabiner für einen Schultergurt, ja, ich glaube, es gibt Ideen und Potenzial für weitere Taschen :-))

Liebe Grüße
ArianeB