Mittwoch, 13. Juni 2018

Versuch macht kluch! Mein Bobbeltäschchen

Hallo, 

es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich Euch ja diese Tasche gezeigt, in der so prima ein Sockenwollknäuel reinpasst
und da kam mir die Idee, dass ich das doch etwas breiter nähen könnte, damit da dann ein Bobbel reinpasst. 

Tja, und mein erster Versuch ist dann viel zu groß geworden, aber dafür passte da sehr gut mein aktuelles Strickprojekt rein, ein Kurzarmpulli!



















Für diese Tasche habe ich einfach die Form freihändig auf ein DinA4-Papier gezeichnet. Und sie viermal aus Außenstoff, aus Vlieseline H250 (wird auf die Außenteile geklebt) und viermal aus Innenstoff zugeschnitten. Für die Außentasche dann noch einmal im Bruch entlang der geradenkannte, allerdings etwas gekürzt. Dafür habe ich die Vorlage einfach umgefaltet. Die Außentasche wird knappkantig mit einer Hilfsnaht auf ein Außenteil genäht. Dann werden die Außenteile nacheinander aneinander genäht und unten an der Taschenspitze einen Zentimeter vorher aufgehört, so dass alle Nähte sternenförmig aufeinandertreffen. 


Die Innentaschenteile werden genauso zusammengenäht. Anschließend werden die Henkel und der Verschluss (siehe weiter unten) mit einer Hilfsnaht an der Außentasche in Position genäht, damit sie nicht verrutschen können. Anschließend die Taschen rechts auf rechts ineinanderstellen und an der oberen Kante zusammennähen, Wendeöffnung nicht vergessen. Wenden und dann nochmals absteppen, dabei die Wendeöffnung schließen. 


Tja und da die Tasche ja nun zu groß war, ging das Spiel von vorn los. Also habe ich eine kleinere aber breitere Form ausgeschnitten und diesmal passte es ideal. Seht selbst!!

Damit der Bobbel nicht rausfällt, habe ich statt einem Verschluss zwei angebracht. Davon werde ich noch welche nähen, ist doch auch eine tolle Geschenkidee!



 


Ich freue mich so darüber und heute hat sie auch gleich eine Freundin nachgenäht. Noch schöner, wenn ich auch noch inspirieren konnte. Vielleicht ja auch Euch, dann würde ich mich doch sehr freuen. Wenn Ihr es postet, dann setzt doch einfach mal den Hashtag #arianesbobbeltasche, dann kann ich sie mir ansehen oder verlinkt mich auch gern direkt (instagram @arianeb_handmade). Ich nähe Euch aber auch gern eine, wenn Ihr eine haben wollt. Dann schreibt mir gern eine Mail. 

Ich muss jetzt leider ein Stück meines neuen Kurzarmpullis aufmachen, das kommt, wenn man sich selbst eine Anleitung ausdenkt. Zweimal Spaß, sag ich da nur!

Schönen kreativen Abend und bis bald,
Eure ArianeB

verlinkt zu: TT, NähfroschDfDaD

Der Blogpost "Versuch macht kluch! Mein Bobbeltäschchen" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/













Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,

eine tolle Tasche hast du da gezaubert und der Bobbel sieht auch mega toll aus. :) Ist das nicht schwer für dich ständig von toller Wolle und Stoffen umgeben zu sein? Ich hätte da sich mehr Projekte als sonst.

Habe eine tolle Restwoche und ganz liebe Grüße deine Nähbegeisterte

Kunzfrau hat gesagt…

Na das hat sich doch gelohnt. So hast du jetzt zwei größere Taschen!

Gruß Marion