Montag, 4. Juni 2018

Ich war in Celle bei den Patchworktagen


Hallo, 

ich glaube, ich muss Euch vorwahnen, denn es folgt eine Bilderflut von der supertollen Patchworkausstellung, die ich mir am Sonntag mit meiner Freundin Melanie in Celle angesehen. Sie wurde veranstaltet im Rahmen der Patchworktage von der Patchwork Gilde e.V..

Wir sind am Sonntag schon früh losgefahren und um halb elf in Celle angekommen. So haben wir uns gleich als erstes die Ausstellung angesehen, um anschließend nach der Mittagspause, wo wir uns mit anderen Instagramern und Bloggern auf ein Stündchen zum persönlichen Kennenlernen getroffen haben. Das hat auch so viel Spaß gemacht und alle waren total sympathisch! 

Und nun folgen die Bilder! Es sind viele und ich will auch gar nicht viel dazu schreiben, denn die Quilts sprechen einfach für sich. Natürlich habe ich längst nicht alle fotografiert, dafür waren es einfach viel zu viele und ich war mega beeindruckt.

Die ersten Bilder stammen von einer Ausschreibung der Patchworkgilde. Man konnte sich ein Stück Stoff gegen einen Rückumschlag anfordern und sollte diesen Stoff sichtbar in einem Quilt mit vorgegebenen Maßen einarbeiten. Das Thema war "die Farben des Regenbogens" oder so ähnlich.

Tolle Ideen sind entstanden und so viel Inspiration!











































Am meisten beeindruckt haben mich wohl die Quilts von Claudia Pfeil und die Bilder können diese Schönheit nicht annähernd rüberbringen - leider. Wenn Ihr also irgendwann mal die Möglichkeit habe, Ihre Quilts in einer Ausstellung zu bewundern, dann nehmt Euch Zeit, es gibt einfach so vieles zu entdecken. Wieviel Präzision, wieviel Kreativität in Ihnen steckt! Der helle Wahnsinn! Die Quilts spielen nicht nur mit Farbverläufen und kunstvollen Quilttechniken, sondern sind zusätzlich noch mit tausenden von kleinen Swarovski-Kristallen beklebt!!







Die Anleitung zu dem letzten Quilt habe ich mir kurzerhand mitgenommen und bin gespannt, wann ich es schaffe, damit zu starten.

Ein weiteres Highlight war definitiv dieses Rätsel! Jeder Miniquilt stellt ein Sprichwort da und es hat sehr viel Spaß gemacht, die tollen Ideen der Umsetzungen anzuschauen und das Sprichwort herauszufinden! Und wenn man alle wusste, konnte man einen Zettel ausfüllen und am Ende noch etwas gewinnen. Eine sehr schöne Idee! Probiert es doch mal aus, wenn Ihr Lust habt!





























Sehr beeindruckend war auch die  Stone Portraits und Sacred Stonescapes. 









Und weitere Quilts, die mich sehr fasziniert haben: 





































 Und die Arbeiten der Patch-Kids!! Auch sehr beeindruckend.





Das waren jetzt eine ganze Menge Bilder und ein paar Kleinigkeiten zeige ich Euch noch im nächsten Post, aber da will ich ein wenig was dazu schreiben, weil das schöne unterstützenswerte Aktionen sind. Jedoch muss das jetzt bis morgen warten, denn es war heute schon ein schöner aber auch anstrengender Tag, der mit einem netten und gut besuchten EnglishPaperPiecing-Nachmittag endete. Das war toll, obwohl ich selbst ehrlich gesagt nicht mal zum Nähen gekommen bin. Aber ich freue mich, dass er so gut ankommt.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend und hoffe, dass Ihr viel Spaß mit meinem kleinen Bericht hattet.

Bis bald Eure Ariane

Der Beitrag "Ich war in Celle bei den Patchworktagen" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/





Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,

wow da habt ihr euch aber viele tolle Quilts angesehen, auf das ein oder andere Sprichwort bin ich auch gekommen. :) Nähen nach Sprichwörtern eine tolle Idee ... .
Da freue ich mich schon auf die von dir erwähnten Aktionen.

Habe eine tolle Woche und ganz liebe Grüße die Nähbegeisterte

Kunzfrau hat gesagt…

Boah! Da waren echt richtig tolle Teile dabei. Ich war ja leider aufgrund meines erneuten Sturzes verhindert nach Celle zu kommen. Das bedaure ich sehr.

Und darf ich dir noch was sagen?! Ich finde es so superschade, dass du mit einem Hintergrund wertvollen Platz verschenkst, denn du viel besser für deinen Blogpost nutzen könntest. Dann hättest du z.B. die Möglichkeit, die Bilder größer darzustellen und das ist es doch, was wi Bloggerinnen zeigen wollen. Schöne Bilder mit entsprechnden Erlätreungen. Und nicht so ein Hintergrund. Vielleicht magst du mal darüber nachdenken.

Gruß Marion

Ricarda Rupprecht hat gesagt…

Was für tolle Bilder, danke dafür. Bei der nächsten Ausstellung bin ich unbedingt dabei!

Tüdelband hat gesagt…

Wow, da hätte ich auf jeden Fall sprachlos davor gestanden. Einige sind einfach wunderschön und/oder so beeindruckend.