Samstag, 14. November 2020

Weihnachten (steht) vor der Tür! Binden wir einen Kranz!

[Werbung]


Hallo,

eigentlich wollte ich Euch ein ganz anderes Buch heute vorstellen, aber weil das Wetter so schön war, dachte ich heute Nachmittag, ich gehe mal in den Garten und schaue, was ich für einen selbstgebundenen Kranz im Garten finden kann. 

  •                        ISBN: 9783838837246

Dieses tolle Buch " Weihnachtliche Kränze für Tisch & Tür" von Sabine Krämer-Uhl aus dem Christophorus Verlag habe ich schon eine Weile bei mir zuhause und schon so oft durchgeblättert, weil da wirklich viele viele tolle Kränze drinnen sind. Bisher habe ich nur nicht die Zeit gefunden und den Mut. Ich dachte nämlich nicht, dass ich es hinbekomme. Ok, ganz rund ist mein Kranz auch nicht, aber für das erste Mal bin ich doch ganz zufrieden. 

Es gibt aber noch viele andere schöne Kränze in dem Buch, so dass mir die Wahl schwer gefallen ist. Für einige fehlte mir aber auch schlichtweg das Material. Wenn ich das nächste Mal in unserer Gärtnerei bin, werde ich mal gucken, dass ich mir das ein oder andere mitnehme und noch einen Adventskranz für den Tisch mache. So selbstgemacht ist doch wirklich nochmal etwas ganz besonderes.


Auch die süßen Anhänger und Vögelchen sind toll, oder? 

     


Das mit der alten Kuchenform ist auch eine tolle Idee!

    

Den Kranz rechts kann ich mir auch sehr gut für das Frühjahr und nicht unbedingt zu Weihnachten vorstellen. 

   

Überhaupt kann man die Ideen aus dem Buch auf das ganze Jahr übertragen. Man braucht auch nicht wirklich viel Zeit, um einen Kranz zu binden. Und in dem Buch steht, dass es gar nicht geht, dass ein Kranz nicht gelingt, denn jeder Kranz ist immer unterschiedlich, da wir hier ja mit Naturmaterial arbeiten und das nie ganz gleich ist. Sehr ermutigend, oder? Rechts die kleinen Kränze aus Buchsbaum hätte ich auch gern probiert, aber unsere Buchsbäume sind gerade beschnitten worden und daher habe ich zur Eibe gegriffen. Vielleicht finde ich morgen noch ein paar Tannenzapfen. Oder ich mache noch einen zweiten. 

Die Anleitungen sind schön kurz und knackig und gut verständlich. Da die Kränze alle nicht so überladen sind, kann man schon auf den Fotos toll erkennen, wie man es machen muss. 

Habt Ihr schon mal einen Kranz selbst gemacht?

Das Buch gibt wirklich viele Tipps und Ideen und Ihr könnt es zum Beispiel hier bestellen. Ich bedanke mich an dieser Stelle beim Christophorus Verlag, der mir das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Wer Lust auf eine weitere Rezension zu diesem Buch hat, der kann hier bei Muschelmaus eine finden. 

Ich wünsche Euch jetzt noch einen schönen Abend und stricke an meiner Strickjacke weiter. Sie wächst langsam vor sich hin und ich hoffe, ich kann bald bei den Ärmeln weiter machen. 

Bis bald
Eure ArianeB

Der Beitrag "Weihnachten (steht) vor der Tür! Binden wir  einen Kranz!" erschien zuerst auf https://arianeB-handmade.shop


 

Kommentare:

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
ein Kranz wird ja zu Weihnachten eigentlich immer gebunden. Mal sehen ob ich das dieses Jahr auch wieder mache. 😊 Dein Kranz sieht super aus. 👍

Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

Muschelmaus hat gesagt…

Ich mag das mit der Küchenform auch besonders gern, werde einen link zu Dir auch noch einbauen....