Mittwoch, 7. August 2019

Curvy Girls - das erste Buch von Carla Schwind

[Werbung]

ISBN 978-3-7724-8169-7


Hallo,
heute habe ich etwas ganz besonderes für Euch!!! Ich habe nämlich ein Exklusivinterview mit einer der Testhäklerinnen von Ms. Hook alias Carla Schwind. Und das gibt es nur bei mir!! 
Da man sowieso schon munkelt, ich sähe auf meinem Roller aus wie Karla Kolumna, dann kann ich ja auch mal meinem Spitznamen alle Ehre machen. 
Es ist das allererste Interview, das ich führe, also habt Verständnis, wenn mein Fragenkatalog vielleicht etwas ungeordnet ist. 

Und hier ist sie nun!!!! (Trommelwirbel)

Heidi, die Testhäklerin, plaudert aus dem Nähkästchen oder vielleicht eher Häkelutensilo:




Liebe Heidi, herzlich willkommen! Ich freue mich, dass wir das Interview machen und Du Dir die Zeit genommen hast, zu mir in den Laden zu kommen. Sag, wie lange häkelst Du schon?

Ich häkel schon seit meiner Schulzeit. Das erste, was ich gehäkelt habe, waren, glaube ich, Topflappen für meine Oma zum Geburtstag oder war es für meine Mutter? Also in jedem Falle schon ewig!

Und wie und wann bist Du Testhäklerin geworden?

Vor drei oder vier Jahren etwa, man bewirbt sich und wird dann entweder angenommen oder nicht.

Und bei Carla?

Das dauerte bestimmt zwei Jahre bis sie mich angenommen hat. Ich habe mich immer wieder beworben und Sachen von mir gezeigt, denn ich habe ja vorher viel für andere Designer gehäkelt.

Was häklest Du denn am liebsten?

Amigurumis, denn die bringen einfach Spaß. Die mögen nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene. Es sind immer besondere außergewöhnliche Geschenke. Außerdem gehe ich gern mit ihnen auf Ausstellungen und Basare, wo ich meine Figuren verkaufe.

Mit welchem Garn häkelst Du am liebsten?

Natürlich mit der Catona von Scheepjes, die Du ja zum Glück extra deshalb in Dein Sortiment mit aufgenommen hast (an dieser Stelle grinse ich ;-))

Was ist Dir beim Material besonders wichtig?

Ich verwende nur Baumwolle, Baumwollfüllwatte oder Schafswolle nach Ökotex Standard, für kleine Kinder sticke ich die Augen auf und nehme keine Sicherheitsaugen aus Kunststoff. 

Franz und Resi 
Welche Anleitung von Miss Hook magst Du am liebsten?(Sie überlegt kurz) Franz, weil es der einzige Mann ist, um den ich richtig gekämpft habe. Immer wieder habe ich mir von Carla einen Mann gewünscht und dann kam endlich Franz!

Und welche Anleitung magst Du aus dem Buch am liebsten?

Nova, Franzi - die gibt es auch in groß, da heißt sie Resi - und das Zimmermädchen Chloé. (an dieser Stelle musste ich Heidi stoppen, sonst hätte sie auch noch alle anderen 12 Figuren aus dem Buch aufgezählt, lach)




Was gefällt Dir besonders an Carlas Anleitungen?
Sie sind einfach gut gearbeitet, denn sie arbeitet mit vielen Testhäklern und die Anleitungen werden auf Herz und Nieren geprüft. Sie werden bis zu vier Mal gehäkelt, bevor sie freigegeben werden. Vor den Anleitungen hat Carla uns noch gesagt: "Ich hab das so noch nie gemacht, also bitte ganz genau arbeiten und jeden Fehler notieren." Klar, denn eine Einzelanleitung ist schnell korrigiert, bei einem Buch muss man auf die nächste Auflage warten.

Gibt es etwas, dass Dir nicht so gut gefällt bei Carlas Anleitungen?

...... (Schweigen im Walde).....nein, nichts


Mit welcher Figur sollte man starten zu häkeln?
Mit Nova, Holly oder Thea, weil sie erstmal fast nur aus Basics bestehen.

Was wolltest Du schon immer mal häkeln?
Männer passend zu den Curvy Girls!! (Tja, Carla, das schreit nach einem zweiten Buch!!)

Eine letzte Frage, liebe Heidi: Wenn sich jemand Deine Figuren ansehen möchte, wo kann er/sie das?
Ich bin dieses Jahr nur auf einem einzigen Basar und zwar dem Martinsmarkt der Vorwerker Diakonie in der Triftstraße am 11./12.November 2019. Ach ja, und ab Donnerstag erstmal bei Dir im Laden!!

Oh, ich freue mich und danke Dir vielmals für dieses tolle und interessante Interview! Und ich freue mich auch auf den Besuch der Curvy Girls bei mir im Laden, herzlichen Dank!


Auf den Bildern zeige ich Euch schon mal die Curvy Girls, die Heidi gehäkelt hat, richtig toll und richtig groß sind die. Wenn Ihr sie sich Euch ansehen wollt, freue ich mich natürlich sehr über Euren Besuch.
Das Buch "Curvy Girls" von Carla Schwind wurde mir freundlicher Weise zur Rezension vom Frechverlag zur Verfügung gestellt. Wenn Ihr Euch das Buch auch kaufen wollt, dann könnt Ihr das natürlich gern bei mir, im Buchhandel oder auch direkt beim Frechverlag. Ich erhalte keinerlei Provision bei einer Bestellung. 

Das hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, Euch auch. Die Figuren sind echt der Knaller, mit sehr viel Liebe zum Detail entworfen und gehäkelt. 

Ich wünsche Euch noch eine tolle restliche Woche,
Eure ArianeB

Der Beitrag "Curvy Girls - das erste Buch von Carla Schwind" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/









Kommentare:

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
ein tolles Interview... das habt ihr beide super gemacht. Ich mag ja so kurvige Frauen ob gehäkelt oder aus Stoff. 😍 Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

Muschelmaus hat gesagt…

Ein gelungenes Interview und die Figuren sind richtig schön, die gefallen mir alle :-)
Grüße aus dem Revier