Sonntag, 5. November 2017

Zeit für einen neuen Loop!

Hallo,

wenn es draußen wieder kälter wird, kann man gut was kuscheliges um den Hals gebrauchen, meint Ihr nicht auch? Und so nutze ich heute die Gelegenheit, Euch die tollen Loops zu zeigen, die in letzter Zeit bei mir, meiner Tochter oder meinen Kunden entstanden sind.

Zuerst ein toller Loop aus der Twista von ggh mit einer Lauflänge von 50m auf 100g! Sie besteht aus 53% Schurwolle und 47% Acryl und wird mit einer Nadelstärke 12-15 gestrickt. Diese Foto hat mit die liebe Helga aus Süddeutschland geschickt und ich darf es hier zeigen. Ist das nicht eine tolle Arbeit?



Vielen Dank, liebe Helga, Du siehst super aus !

Dann zeige ich Euch einen Cowl, den die Renate, gestrickt hat. Die Anleitung stammt aus der letzten Rebecca und dieser Cowl ist einfach praktisch und schnell überzuziehen. Dabei sieht er auch noch super aus. Gestrickt ist er aus der Flow, ein Auslaufgarn von ggh, wo ich nur noch wenige Farben und Knäuel habe, für einen tollen Preis. Man braucht nur ein Knäuel und damit ist es auch ein schnelles Geschenk. 
Zwar kein Loop, aber ein wunderschönes Tuch hat Claudia hier aus der Venezia von ProLana gezaubert. Der Farbverlauf ist einfach der Wahnsinn bei dieser Wolle und dabei ist sie super kuschelig. Sie besteht aus 46% Wolle, 46% Viskose und 8% Acryl und das Garn ist kordeliert und hat eine Lauflänge von 175m/50g. Damit wunderschön weich und voluminös. Es kann auch gern auf einer größeren Nadel als angegeben gestrickt werden, wie ich finde.


Sieben wunderschöne Farbverläufe gibt es hiervon. 

Die liebe Nikki hatte mich nach ihrem Urlaub von der Ostsee einen Besuch im Laden abgestattet und sich danach diesen tollen Pulli aus der Venezia gestrickt. Einfach klasse. Mit einer Nadelstärke 7 hat sie nur 6 Knäuel ind Größe 42 verbraucht. Ist superschön geworden! Danke auch Dir, dass Du mir das Foto geschickt hast.

Und noch ein tolles Tuch möchte ich bei der Gelegenheit hier zeigen. Es ist aus einem Wolly Hugs Bobbel-Cotton entstanden. Es hat eine Lauflänge von 800m/200g und besteht aus 50%Baumwolle und 50% Acryl. Ein wunderschönes Tuch ist das geworden mit diesem tollen Farbverlauf. Lieben Dank an Renate, dass Du es mir nochmal mitgebracht hast für ein Foto!








Und dann darf ich Euch endlich zeigen, was bei dem Teststrick von Caros Fummeley enstanden ist. Der Käthe-Cowl! Ein super schönes Muster und leicht zu stricken. Das besondere an dieser Anleitung ist, dass sie eine Formel enthält, mit der man die Wolle berechnen kann, um möglichst wenig Rest überzubehalten oder am Ende nicht hinzukommen und wieder ribbeln zu müssen. 
Gestrickt habe ich den Loop aus einem handgefärbten Strang Merino, den ich noch aus meinem früheren Leben hier rumliegen hatte. 

Toll kann ich mir dieses Muster auch für Socken vorstellen. 



Ui, da ist ja doch wieder eine ganze Menge zusammengekommen heute. Ich freue mich immer, wenn meine Kunden, mir ihre Sachen zeigen und ich sie fotografieren darf, daher an dieser Stelle nochmal ganz lieben Dank! Ihr seid einfach die besten!

Ich wünsche Euch jetzt einen schönen Sonntag. In Lübeck haben wir heute verkaufsoffenen Sonntag, dem ich mich gern von 13 - 17 Uhr anschließen möchte. Wenn Ihr also noch nichts vorhabt, dann kommt doch gern vorbei, ich freue mich auf Euch. Ich habe auch extra Strickwetter bestellt :-))

Ansonsten bis bald und bleibt immer schön kreativ
Eure ArianeB

verlinkt zu: Stricklustauf den Nadeln

Der Beitrag "Zeit für einen neuen Loop!" ist zuerst erschienen bei http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

eSTe hat gesagt…

Hallo Ariane,
das ist genau die Wetterlage die dazu animiert Halsschmeichler zu stricken. Wenn sie nur schon fertig wären - wie bei dir.
LG eSTe

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe eSTe, auf die Wolle, fertig, los, würde ich sagen. Es bleibt noch ein Weilchen kalt. Liebe Grüße Deine Ariane