Sonntag, 12. November 2017

Was Knopflöcher mit kleinen Möwen zu tun haben?

Hallo,

das gibt es doch nicht, die Woche ist vergangen, wie im Flug. Geht das Euch auch so? Ich weiß gar nicht, wie das so schnell passieren konnte. Aber ich kann Euch heute gleich zwei fertige Tücher von mir zeigen. Ich bin richtig ein bisschen stolz auf mich. Denn ich habe mir vorgenommen nichts anderes anzufangen, bevor ich nicht auch das zweite Tuch endlich fertig habe. Mmh, naja, ganz hat das nicht geklappt, denn ich hatte tatsächlich ein kleines Projekt dazwischen geschoben, weil ich ein tolles Buch zum rezensieren zugeschickt bekommen habe und da musste ich doch einfach etwas daraus machen. Aber das zeige ich Euch ein anderes Mal (lach).



Heute soll es nämlich um meine beiden Tücher gehen. Das erste habe ich ja aus der tollen neuen Sockenwolle Elbsox von ggh gestrickt. Die Anleitung stammt wieder aus diesem tollen Büchlein aus dem TOPP-Verlag. 


Sind die Farben der Wolle nicht wunderschön? Es gibt sie auch noch in blau, grün, braun und schwarz. Und die Bücher sollte ich ab nächster Woche auch wieder haben.

Dieses Tuch ging recht flott von der Hand, da ich es mit Nadelstärke 4,5 gestrickt habe und die (Knopf)Löcher das Tuch schnell wachsen ließen. 

Das zweite Tuch hatte ich zwar eher angefangen, aber es ist jetzt erst später fertig geworden. Die schwarze Wolle war immer so anstrengend bei diesen dunklen Tagen, dafür ging das Rot dann um so schneller, auch wenn ich am Schluss 620 Maschen (!) auf der Nadel hatte und eine Reihe eine ganze Weile dauerte. Am Ende hat es sich aber gelohnt und dieses Tuch ist wunderschön! Natürlich liegt das auch am Material! Es besteht aus 100% Babyalpaka und ist so kuschelig weich. Ich habe die Baby Alpaka fino von ggh genommen und das Tuch brauchte nur 50g, damit ist es ein absolutes Leichtgewicht. Die Anleitung heißt übrigens "Kleine Möwe" und Ihr findet sie kostenlos hier.

  
Jetzt kann ich mir in Ruhe überlegen, was ich mir aus der schönen neuen Cumba von Amano stricke. Ich habe schon eine Idee, was ich stricke, aber noch nicht genau wie. Von daher bleibt es spannend. Natürlich werde ich Euch auf dem laufenden halten.

Ich werde mal ein wenig bei auf den Nadeln im November und Stricklust nach Inspiration suchen. Es sind sonst auch tolle Modelle in dem schönen Anleitungsheft, aber nicht so, wie ich das gern machen möchte. Irgendwas ist immer :-))
Ich wünsche Euch jetzt noch einen schönen Restsonntag, den ich nicht mit Tatort verbringen werde. Der hatte seine Chance letzte Woche. Mal gucken, was sich für eine Alternative bietet.

Eine schöne und kreative Woche wünsche ich Euch,

Eure ArianeB

Der Beitrag "Was Knopflöcher mit kleinen Möwen zu tun haben?" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,

jaja das kenne ich entweder passt der Stoff in deinem Fall die Wolle nicht zum Projekt oder an dem Projekt ist ein Kleinigkeit... :) Das ist bei uns kreativen aber doch eigentlich kein Problem oder? Wenn es nur eine Kleinigkeit ist... . :)

Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche und sende dir liebe Grüßle deine Andrea :)

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Andrea, ja, das stimmt. Ich glaube, ich habe jetzt meine Idee gefunden und sonst wird eben geribbelt. Zweimal Spaß, wie ich gern sage. Dir auch einen guten Start in die neue Woche, lieebe Grüße Deine Ariane

Anonym hat gesagt…

Hallo Ariane,schade dass ich so weit von dir weg wohne,das wäre genau das richtige Geschäft für mich. Aber sollte ich Mal nach Lübeck kommen (was unwahrscheinlich ist)werde ich bei dir reinschauen. Wünsch dir viel Freude und kauflustige Kundschaft. Viele Grüße vom Bodensee Klara

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Klara,

manchmal geschehen Dinge im Leben, mit denen wir nicht rechnen. Also bis bald in meinem Laden, ich würde mich sehr freuen. Liebe Grüße ans andere Ende von Deutschland Deine Ariane