Sonntag, 6. August 2017

So langsam wird es zur Tradition!

Hallo,

ich finde es ja zu schön, dass sich mein Handarbeitstreff im Laden immer größerer Beliebtheit erfreut und ich schon am Überlegen bin, ob ich tatsächlich noch mehr Sitzgelegenheiten anschaffen soll. 


Noch mehr freut es mich natürlich, wenn ich dann bei diesen Treffen (oder auch einfach zwischendurch an einem anderen Tag) die Sachen, die aus "meiner" Wolle gestrickt wurden, stolz präsentiert bekomme, um sie für meinen Blog zu fotografieren. Das motiviert mich unheimlich und macht mich auch ein wenig stolz, dass ich so den Nerv der Zeit getroffen habe, nämlich die Menschen wieder an einen Tisch zu bringen, gemeinsam zu lachen und zu handarbeiten, sich auszutauschen, gegenseitig zu inspirieren und zu motivieren. Toll ist das! Und ich möchte doch bei dieser Gelegenheit auch mal DANKE sagen, dass Ihr mir die Chance dafür gegeben habt.
Außerdem lerne ich viele liebe Menschen kennen und aus manchen Begegnungen haben sich schon Freundschaften gebildet, von denen man sich gar nicht vorstellen kann, dass es diese erst seit knapp drei Monaten gibt. Wow, Ihr seid echt so klasse!!!

Danke! Danke! Danke!

So, genug Gefühlsduselei (sind das eigentlich die Wechseljahre, dass ich immer so emotional werde in der letzten Zeit?) und ich zeige Euch lieber die tollen Sachen, die wieder entstanden sind:


Zuerst diese tolle Jacke von Andrea. Sie hat sie aus dem Originalgarn aus der Anleitung gestrickt, nur in Türkis. Das Garn ist die Malibu von ggh, toll zu stricken und angenehm zu tragen. Da Andrea einfach super aussieht in ihrer Jacke, hat sie mir erlaubt, sich als Modell gleich mit zu zeigen. Toll, oder??


Ich finde, die ist wirklich klasse geworden und die Farbe einfach nur wunderschön! Steht Dir einfach wunderbar, liebe Andrea!

Weiter geht es mit dem Tuch von Sabine, sie hat die schöne Kid Seta von Prolana in Lila-Pink verstrickt. Superschöne Farbkombi mit einer Wahnsinnsleuchtkraft. Wunderwunderschön, liebe Sabine, danke auch Dir für´s Zeigen!



















Als nächstes zeige ich Euch das Top von meiner langjährigen Freundin Susi. Sie hat das Top aus der Reva von ggh gestrickt und auch echte Ausdauer mit dem dünnen Garn im Patentmuster bewiesen, LL155m/50g. Jetzt ist es rechtzeitig für den Sommerurlaub fertig geworden und ich wünsche Dir nicht nur einen schönen Urlaub, liebe Susi, sondern, dass Du das Top auch häufig anziehen kann und die Sonne scheint. Es ist wirklich superschön geworden und steht Dir super!!

Und dann hat die liebe Marita aus zwei Knäulen der Nuble von Araucania, die übrigens im Angebot ist, diese tolle Tuch aus einer freien Anleitung aus der Landlust gestrickt. Das Garn ist ein Merino-Seide-Gemisch und das Tuch wird mit zwei verschiedenen Nadelstärken gestrickt, dadurch entsteht dieses tolle Muster. Die Anleitung findet Ihr übrigens hier.


Wunderschön, oder? Lieben Dank für´s Stricken, Marita! Du bist ein Schatz!






Aber es wurde auch genäht! Die liebe Britt hat aus dem neuen Batikstoff diese tolle Tasche genäht! Klasse ist die Kombination dieser beiden total unterschiedlichen Stoffe, die doch so gut zusammenpassen. Die Tasche ist wirklich wunderschön geworden. Das Schnittmuster Milly ist von pattydoo und Ihr könnt es hier kostenlos runterladen. Bestimmt wirst Du ganz viel Freude haben mit Deiner schönen Tasche, liebe Britt! Danke für´s Zeigen!
Übrigens kann man die Milly von beiden Seiten tragen, da sie eine Wendetasche ist.

Sicher fragt Ihr Euch jetzt, ob meine Mama nichts gestrickt hat. Klar hat sie und zwar auch wieder was total Schönes, einen Seelenwärmer aus der Como von ggh. Die Como ist ein Auslaufgarn und daher kann ich auch das im Moment günstig anbieten. Es ist ein Schurwolle/Acryl-Gemisch und wird mit einer Nadelstärke 9-10 gestrickt (LL60m/50g).

So ein Seelenwärmer ist übrigens super einfach zu stricken. Es werden einfach 100 Maschen von diesem Garn aufgenommen und dann erst drei Zentimeter 2 re 2 li gestrickt, dann weitere 54 Zentimeter glatt rechts und dann nochmal drei Zentimeter 2 re 2 li. Es ist ein Rechteck entstanden, dessen kurze Enden ca. 15cm von der offenen Kante zusammengenäht werden. Schon ist der Seelenwärmer fertig. Wirklich einfach und so schön kuschelig!






Falls Ihr Euch wundert, warum ich da so lachen muss, aber es  war echt komisch am Strand (Priwall-Travemünde)! Alle liegen da im Bikini und ich ziehe erstmal meinen Seelenwärmer über und mein Mann macht Fotos. Was tut man nicht alles, für abwechslungsreiche Blogfotos! Da hatten wir dann glatt Bilder von hinten vergessen, also musste ich die zuhause nachholen :-)) 



Danke auch Dir, liebe Mama, dass Du immer so schöne Sachen für mich strickst und mir freitags im Laden hilfst!

Ich glaube, das war es erstmal wieder. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen, aber sonst zeige ich das dann einfach beim nächsten Mal. Ich hoffe, Euch haben die Sachen genauso gut gefallen wie mir und ich weiß, es entstehen gerade jetzt wieder tolle neue Sachen!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag, ich denke, es wird wieder Strickwetter. Ich habe im Moment Socken, eine Strickjacke und ein Teststrickprojekt auf der Nadel. Immer je nachdem, wo ich denn zum Stricken komme. 

Bis bald und bleibt kreativ,
Eure ArianeB


Der Beitrag "So langsam wird es zur Tradition!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/























Kommentare:

eSTe hat gesagt…

Hallo Ariane,
super, dass dein Laden so gut ankommt, ich kann mir gut vorstellen wie unterhaltsam diese Stricktreffen ablaufen. All deine vorgestellten Werke sehen prima aus. Stell dir vor, ich hab vorgestern auch Wolle gekauft: von katia "Velour de gradé" in türkis. Daraus wird ein Kuschelpulli für ein liebes Mädchen. Schade, dass wir so weit entfernt wohnen, sonst würde ich sehr gern bei dir stricken.
LG eSTe

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Ariane,
warum nur ist dein Laden so weit weg, ich würde natürlich auch liebend gerne an deinem schönen Tisch zur gemütlichen Strickrunde Platz nehmen ;-) Tolle Sachen haben deine Kundinnen kreiert, kein Wunder bei der Chefin :-))) Liebe Grüße von Martina

Näh begeisterte hat gesagt…

Hallo Ariane,
ich finde das super das du einen Platz anbietest wo man sich treffen kann, austauschen und einfach Sozialekontakte pflegen kann...das ist ja in der heutigen Zeit immer seltener...ich denke viele würden sich gerne ganz zwanglos mit anderen verrückten Handarbeiterinnen treffen zum klönen und austauschen! :)

Viele liebe Grüße deine Nähbegeisterte