Sonntag, 13. August 2017

#improvedstripesqal - bin ich jetzt schon süchtig??

Hallo,

wie Ihr ja wisst, liebe ich QALs und CALs und KALs... gibt´s noch mehr???
Toll ist es, dass alle gemeinsam etwas nähen, häkeln oder stricken. Dann wird es bei Instagram, auf Facebook oder auf den Blogs verlinkt und man bekommt eine Vorstellung, wie viele gerade das Gleiche machen. Und dennoch sieht es bei jedem anders aus. Weil er andere Farben, anderes Material oder eine andere Anordnung gewählt hat. Mega spannend und total inspirierend, wie ich finde. 

So ist es auch bei dem Improvedstripesqal von Debbie von A Quilter´s Table. Zuerst war ich mir gar nicht sicher, ob ich überhaupt mitmachen wollte, dann hat mich einfach jemand in eine Gruppe bei Instagram zugefügt und schon war ich dabei. Naja, ich habe ein bisschen später angefangen, weil ich etwas irritiert war, dass es so wenig Vorgaben gab, aber dann fand ich gerade das gut. Ich fing an Streifen wahllos zuzuschneiden und holte dafür meine langgehüteten Batiks, die ich vor fast einem Jahr mal gekauft hatte, hervor. Zuhause versuche ich einfach mal meine Stoffe aus meinem privaten Fundus zu verbrauchen. Kombiniert habe ich immer mit Unis, weil ich dachte, dass so die Batiken besser leuchten. 



Die ersten Blöcke lagen dann tatsächlich auch erstmal eine ganze Weile und gestern habe ich dann daran weitergenäht und die nächsten Stoffe rausgesucht, denn irgendwie waren mir das dann doch noch zu wenig Blöcke. Das lag sicherlich auch daran, dass ich inszwischen so tolle Bilder von den anderen gesehen hatte. Ich beschloss, etwas bunter zu werden. Ich erinnerte mich, dass ich auch noch Reste von meinem "Black beauty" überhatte, den ich ebenfalls vor einem Jahr begonnen hatte und kurz vor Eröffnung meines Ladens fertig gestellt hatte. (hier könnt Ihr mehr darüber lesen).


Ich hatte sie alle extra in eine Dose gelegt und jetzt freute ich mich darüber, alles so schnell griffbereit zu haben. Tja, ist nicht immer nur Chaos in meinem Nähzimmer. 


Begeistert war ich dann gestern Abend wieder von meiner Elna excellence 780. Wenn es draußen dunkler wird (und ich finde, die Tage werden schon wieder ganz schön schnell kürzer) kann man das zusätzliche Licht ausfahren. So ist alles toll ausgeleuchtet!

Um das Layout meiner Blöcke festzulegen, habe ich die Blöcke an meine Designwall gepint. Leider habe ich dafür im Laden keine Wand frei, das wäre natürlich super. 

Und dann habe ich sie grob zu einem Sandwich gequiltet. Morgen werde ich das Sandwich im Laden gerade zuschneiden, das geht in der Größe besser auf meinem Zuschneidetisch und mit den langen Linealen. Ich dachte, ich mache ein Kissen daraus, denn das sieht jetzt irgendwie schon so gemütlich aus. 










Weil ich gerade so im Streifenfieber war, musste ich heute doch nochmal was probieren und so nähte ich heute Nachmittag schon wieder fleißig Streifen aneinander. Anschließend stellte ich ein Sandwich aus einem Stück Volumenvlies (1cm dick) und einem Rest Moltonunterlage her. Dadurch wurde das ganze etwas fester aber auch ganz schön dick für das, was noch kommen würde.

Ich wollte mir nämlich einen Korb nähen, ohne viel Schnickschnack, aber wo ich meine aktuellen Strickprojekte hineinlegen kann, damit sie im Laden nicht immer lose auf dem Tisch rumliegen.

Und hatte ich doch bei meinen ersten Streifen extra Unis dazwischengenäht, finde ich, dass die Batiken ohne noch viel mehr leuchten, was meint Ihr? 



Für die Bügel habe ich einfach einen alten Ledergürtel verwendet, den mein Mann mal aussortiert hat, weil die Schnalle kaputt war. Könnt Ihr eigentlich auch nichts wegschmeissen?

Auf jeden Fall waren das ganz schön viele Lagen und nicht so einfach für mich und meine Elna. 
Mein neues Jäckchen verliert sich noch etwas darin, aber es wird ja hoffentlich bald größer. So lange kann ihr ja meine angefangene Socke Gesellschaft leisten.


Und was habt Ihr alles so an diesem Wochenende gemacht? Bei diesem Sommer kann man doch nur kreativ sein, oder? 

Bis bald
Eure ArianeB

verlinkt zu: TTBeutel statt Tüte

Der Beitrag "#improvedstripesqal - bin ich jetzt schon süchtig??" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

1 Kommentar:

eSTe hat gesagt…

Hallo Ariane,
dieser Improve QAL hat wirklich Ansteckungspotential, noch dazu wenn du mit deiner schönen Arbeit dafür Werbung machst ;o))
Super Wirkung haben auch die leuchtenden Stoffe. Dein Behälter für die Strickobjekte ist auch große Klasse und wird in deinem Laden viele bewundernde Blicke einfangen.
LG eSTe