Mittwoch, 20. März 2019

Tausend und ein Projekt

[Werbung]


Hallo,


es ist mal wieder so weit, ich habe gefühlt hundert Sachen angefangen und bekomme nichts so richtig fertig und das schlimme daran ist, dass ich schon wieder tausend neue Ideen im Kopf habe, die ich gerade sofort anfangen könnte, aber nein,..... ich mach das jetzt nicht. Ich halte mich schön zurück. Stattdessen habe ich mir mein Bullet-Journal geschnappt und trage jetzt schön alles in meine Todo-Liste für April ein. 
Ich habe eine weitere Liste in mein tolles Büchlein eingerichtet, da trage ich alle meine Ideen ein, die zeige ich hier aber noch nicht, denn einige müssen davon auch noch ein bisschen ausreifen.




Wenn ich mir meinen Umschlag von meinem Bullet-Journal so ansehe, denke ich immer, auch das würde ich gern nochmal wieder machen. Das hat so einen Spaß gemacht und macht mir wirklich jeden Tag Freude, wenn ich ihn in die Hand nehme und das jetzt schon bestimmt anderthalb Jahre. Allein die ganzen Zierstiche damals auszuprobieren, hat mir so einen Spaß gemacht. Bei meiner Bernina hab ich bestimmt noch viel mehr Zierstiche, die ich noch gar nicht alle getestet habe.

Geht es Euch auch so, dass Ihr Sachen im täglichen Gebrauch habt, die Ihr mal gemacht habt und Euch jeden Tag Freude bringen. Das ist echt total schön. 

Ja, was habe ich sonst noch die letzten Tage gemacht? Ich habe im Kundenauftrag einen Einmalwaschlappenspender genäht. Die Einmalwaschlappen befinden sich sonst in einer eher hässlichen Tüte und nun steckt die Tüte hier drin und die Tücher können bequem entnommen werden und bleiben dabei hygienisch sauber.  
Schlicht und chic, ich hoffe, der Kundin gefällt es. Es bringt mir ja immer Spaß, so etwas auszutüfteln und eigentlich wollte ich erst etwas von den anderen Dingen erledigt haben. 

Und dann habe ich aber heute endlich angefangen und den Row-by-row angefangen zu quilten. Ich habe zwar noch nicht alle Reihen fertig, aber da wir ja quilt-as-you-go quilten, kann ich schon mal damit anfangen. So schelcht ist das nämlich gar nicht, denn so kann ich gucken, wie groß der Quilt wird und ob ich die zwei fehlenden Reihen überhaupt noch so mache. 

Ich probiere bei diesem Quilt mein neues Vlies aus. Es ist ein 80/20 Vlies, also 80% Baumwolle und 20% Poly. Das lässt sich super verarbeiten. Ich habe es vorgewaschen, aber es ist gar nicht eingelaufen und fühlt sich wunderbar weich an. Somit sind schon mal zwei Reihen fertig, aber ich habe mich ein wenig in der Zeit verschätzt.  

So blieb für meinen Herz-Quilt heute Vormittag nicht mehr so viel Zeit, jedoch habe ich wenigstens die Herzen fertig, die ich durch das Quilting ein wenig hervorheben wollte. Kann man schon ganz gut erkennen auf dem Foto, oder?

Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich den Rand quilte. Ich mag eigentlich keine Quilts, die zu sehr "platt" gequiltet werden. Für mich muss ein Quilt immer noch etwas kuscheliges haben. Und von der Größe könnte dieser auch noch als Baby- oder Kniequilt genutzt werden. 


Vielleicht schaffe ich morgen den Rest, aber ich habe heute schon bei den Streifen gemerkt, dass ich da Ruhe zu brauche. So manches Mal habe ich zu weit gequiltet. Also habe ich den Faden lang rausgezogen und neu angesetzt. Jetzt muss ich die morgen noch verknoten und die Enden in den Quilt einziehen. Besser jetzt als nachher, wenn der Quilt fertig ist und es dann womöglich zu viele werden.

Heute Abend werde ich aber erstmal an meinem Tuch weiterstricken. Ich bin ganz gut voran gekommen und werde heute die letzten beiden Knäuel ansetzen. 

Dann kann ich am Wochenende vielleicht mein Häkelnetz fertig machen und Euch den Rest der Anleitung aufschreiben. Hört sich nach einem Plan an? Finde ich auch, ich werde berichten, ob dieser aufging. 

Morgen soll es schon ein wenig Frühling bei uns werden. Heute war es noch ziemlich kalt, doch ich hoffe, dass die wärmeren Temperaturen sich bald halten werden und es vielleicht auch ein bisschen weniger regnet. Wäre das nicht schön?

Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche, 
bis bald
Eure ArianeB

verlinkt zu: Stricklust, auf den Nadeln

Der Beitrag "Tausend und ein Projekt" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Kommentare:

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,

jaja, das mit den gefühlten zigtausend Projekten kennt wohl jeder. Da noch eine Idee hier noch etwas gesehen. :) Ich gehe das inzwischen langsam an, was ich schaffe, schaffe ich. Ich war gestern ein wenig voreilig mit der Sweatjacke ... aber heute gibt es sie zu sehen. :)

Dein Herzquilt sieht klasse aus und die Herzen kommen super hervor.

Habe eine tolle Zeit und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

Ulrikes Smaating hat gesagt…

Liebe Ariane,
Ich bin auch ein meister der 10.000 angefangenen projekte :-) ich kenne das... Deine quilts sehen traumhaft aus! Für meinen buchregalquilt nehme ich auch ds 80/ 20 vlies, essoll ja ein wandbehang werden. Dein herzquilt sieht auch schon klasse aus. Das tuch macht sich ja und ist sicher bald fertig. Hab noch einen schönen tag und ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

Muschelmaus hat gesagt…

Ich habe auch eine Riiiiieeeessssenliste........... und die wird immer länger. Aber egal!