Sonntag, 10. März 2019

Row by Row - warum die nächste Reihe noch nicht fertig ist...

[Werbung]

Hallo.

eigentlich wollte ich Euch heute meine fertige nächste Reihe zeigen und sicher wäre ich damit auch fertig geworden, wenn ich denn nicht plötzlich die Idee hatte, die angefallenen Reste gleich mit zu verarbeiten. Und das ist mir super gelungen, denn es blieb von meinen beiden Flying Geese Reihen lediglich dieses bisschen an Rest.

Ich hatte mir letzten Mittwoch die kleine bernette b37 mit nach Hause genommen, um sie mal ein bisschen auszuprobieren und die nächste Reihe als Kursvorbereitung zu nähen. Die Stoffe hatte ich schon im Laden zugeschnitten und so waren die Flying Geese für die Reihe schnell genäht. Beim Nähen dachte ich dann, wenn ich jetzt die Dreiecke nur abschneiden, landen Sie in der Restekiste und werden wahrscheinlich kaum weiterverwertet. Und ich will mal versuchen, bei den Sachen die ich jetzt und in Zukunft nähe, kaum Reste anfallen zu lassen. Also habe ich einfach meine Nadelposition nach ganz rechts gestellt und füßchenbreit eine zweite Naht genäht.
Anschließend habe ich genau zwischen den beiden Nähten die Stoffe durchgeschnitten. So entstanden neben den 14 Flying Geese noch 28 kleine HSTs. 


Diese HSTs habe ich dann anschließend auf die gleiche Größe getrimmt und möglichst wenig abgeschnitten. So blieb lediglich das kleine bisschen, was dann im Mülleimer landete.


Die HSTs habe ich dann unterschiedlich zusammengelegt und das, was mir am besten gefiel, zusammengenäht und mit einem dünnen Vlies darunter gequiltet.




Als ich mit Quilten fertig war, habe ich entschieden, ein kleines Täschchen daraus zu nähen und es einer lieben Freundin und Kursteilnehmerin am nächsten Tag zum Geburtstag zu schenken. Sie hat sich sehr gefreut darüber und das wiederum hat mich sehr gefreut. 



Im Kurs haben dann alle ihre Flying Geese genauso genäht und vielleicht entsteht ja bei dem ein oder anderen noch so ein schönes Täschchen oder etwas anderes. 

Naja, meine fertige Reihe muss ich Euch leider ein anderes Mal zeigen, denn mir fehlen noch die applizierten Blumen für dazwischen. Vielleicht bekomme ich die noch am Montag fertig. Dann werde ich aber auch noch die letzte Reihe zuschneiden und nähen müssen. Und mir fehlen auch noch Vögel und Blumen...

Die bekomme ich hoffentlich auch noch hin. Ganz sicher bin ich eh noch nicht, wie groß ich meinen Quilt überhaupt nähen soll, wenn ich ihn eigentlcih über meinen Kassenplatz hängen will. 

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf´s Quilten, das wird nochmal spannend. 
Dafür habe ich schon die letzten Tage mal meinen Bernina Stich Regulator ausprobiert und bin gespannt, ob ich es damit gut hinbekomme. Ob ich mir das Muster besser vorzeichne! Den Testlauf auf meinem Osterset, was ich neulich erwähnte, habe ich noch nicht gemacht. Das steht also noch aus. 

Übrigens ist mein Fazit über die Maschine: Wirklich eine robuste elektronische Maschine ohne viel Schnickschnack. Bequem zu bedienen, richtig schön leise, sie kommt auch leicht über viele Lagen und das für relativ kleines Geld. Für Nähanfänger also genau das Richtige. Das hat wirklich Spaß gemacht, mit ihr zu nähen.

Ich wünsche Euch erstmal einen schönen Sonntag, das Wetter läd geradezu zum Handarbeiten ein, oder? Ich wünsche mir Sonne und ein paar Strickstunden im Garten, aber ich fürchte, das dauert noch ein bisschen, was meint Ihr?

Bis bald
Eure ArianeB

verlinkt bei: Restefest

Der Beitrag "Row by Row - warum die nächste Reihe noch nicht fertig ist..." erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Strickstunden im Garten? Dafür wäre es bei uns dann doch zu kalt!
UZnd eine tolle Resteverwertung. Und Täschchen gehen doch immer!

Gruß Marion

Muschelmaus hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee, die Reste sofort zu verarbeiten, die kleine Tasche ist echt schön geworden

Anni hat gesagt…

Ohhhh, wie zauberhaft. Das Täschchen ist wunderschön geworden.
Viele Grüße
Anni

eSTe hat gesagt…

Na das ist doch optimal, wenn Reste gleich mit so schönem Ergebnis weiterverarbeitet werden. So läuft es auch nur, wenn man richtig Spaß daran hat. Ein sehr schönes Täschchen hast du da gemacht.
LG eSTe

Nanusch hat gesagt…

Liebe Ariane,
Oh wow, was für ein schönes Täschchen! Klar, dass sich das Geburtstags"kind" gefreut hat! Ich habe auch noch ganz viele "Abfall-HSTs" - und jetzt ein Idee, was daraus werden könnte! Danke!
LG
CHristiane