Sonntag, 17. Juni 2018

Just pink!!


Hallo, 

jupidu, er ist fertig, mein pinkfarbener Kurzarmpulli. Und bei der Gelegenheit zeige ich Euch gleich noch meine zweite neue Hose, die ich diesmal aber etwas länger genäht habe. Die ist einfach so bequem, ich liebe sie jetzt schon. 

Der Pulli ist auch ganz schnell gestrickt, wenn Ihr also noch etwas für diesen Sommer stricken wollt, dann los!

Gestrickt habe ich aus der Scheepjes Sunkissed, die besteht zu 100% aus Baumwolle und hat eine Lauflänge von 170m/50g. Verbraucht habe ich ein 4,5 Knäuel mit Nadelstärke 3. 

Grüße 36/40: 232 Maschen aufnehmen und neun Runden rechte Maschen, dann im Grundmuster stricken (1.Runde: *4Mre, 2Mre zusammenstricken., 2 rechte Umschläge, 2M re überzogen zusammenstricken, ab * wiederholen; 2.Runde: alle Maschen rechts, die Umschläge den ersten rechts, den zweiten links abstricken; 3.-6. Runde: re; 7.Runde: * 2Mre zusammenstricken, 2 rechte Umschläge, 2M rechts überzogenzusammenstricken, 4 M re, ab * wiederholen; 8.Runde: wie 2.Runde,; 9.-12. Runde: re.)
Das Muster sieht man sehr schnell und ist eingängig. Optisch sieht es aus wie kleine Herzen.

Ab einer Gesamthöhe von 38cm werden Vorder- und Rückenteile getrennt zuende gestrickt (also Rückreihe linke Maschen!!). Dafür habe ich bei den Ärmeln noch ca. 10cm in jeder Hinreihe eine Masche an beiden Rändern zugenommen und anschließend gerade hoch weitere 10cm ohne Zunahmen gestrickt. 

Für den hinteren Halsausschnitt habe ich ab einer Gesamthöhe von 50cm die mittleren 35M abgeketten und in jeder zweiten Reihe beidseitig je zwei Maschen abgekettet. Beim vorderen Halsausschnitt habe ich in einer Gesamthöhe von 44cm die mittleren 25M abgekettet und dann noch beidseitig 5 x 2M und 5 x 1M abgekettet. Jeweils bis zu einer Gesamthöhe  von 58cm die Teile locker abketten. Schulternähte zusammennähen, und aus Halsausschnitt und Armausschnitten jeweils die Maschen aufnehmen, 1.Rd.links, 2. und 3.Rd.rechts, ,locker abketten. Fäden vernähen, fertig!!

Ich hoffe, das war verständlich. Sonst sehr gern fragen oder besser noch: Vorbeikommen!
Bei mir geht es jetzt mit meiner blauen Jacke aus der Soft Chain von Fila Doro weiter. Und ich hoffe, ich habe sie bald fertig, weil ich ja schon das nächste Projekt im Kopf habe :-))

Apropos pink!! Ich habe auch noch eine weitere Falttasche auf Kundenwunsch in Pink genäht.  Macht gleich gute Laune, findet Ihr nicht? 






Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag, 
bis bald
Eure ArianeB

verlinkt zu: auf den Nadeln, Stricklust, TT 

Der Beitrag "Just pink!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Mittwoch, 13. Juni 2018

Versuch macht kluch! Mein Bobbeltäschchen

Hallo, 

es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich Euch ja diese Tasche gezeigt, in der so prima ein Sockenwollknäuel reinpasst
und da kam mir die Idee, dass ich das doch etwas breiter nähen könnte, damit da dann ein Bobbel reinpasst. 

Tja, und mein erster Versuch ist dann viel zu groß geworden, aber dafür passte da sehr gut mein aktuelles Strickprojekt rein, ein Kurzarmpulli!



















Für diese Tasche habe ich einfach die Form freihändig auf ein DinA4-Papier gezeichnet. Und sie viermal aus Außenstoff, aus Vlieseline H250 (wird auf die Außenteile geklebt) und viermal aus Innenstoff zugeschnitten. Für die Außentasche dann noch einmal im Bruch entlang der geradenkannte, allerdings etwas gekürzt. Dafür habe ich die Vorlage einfach umgefaltet. Die Außentasche wird knappkantig mit einer Hilfsnaht auf ein Außenteil genäht. Dann werden die Außenteile nacheinander aneinander genäht und unten an der Taschenspitze einen Zentimeter vorher aufgehört, so dass alle Nähte sternenförmig aufeinandertreffen. 


Die Innentaschenteile werden genauso zusammengenäht. Anschließend werden die Henkel und der Verschluss (siehe weiter unten) mit einer Hilfsnaht an der Außentasche in Position genäht, damit sie nicht verrutschen können. Anschließend die Taschen rechts auf rechts ineinanderstellen und an der oberen Kante zusammennähen, Wendeöffnung nicht vergessen. Wenden und dann nochmals absteppen, dabei die Wendeöffnung schließen. 


Tja und da die Tasche ja nun zu groß war, ging das Spiel von vorn los. Also habe ich eine kleinere aber breitere Form ausgeschnitten und diesmal passte es ideal. Seht selbst!!

Damit der Bobbel nicht rausfällt, habe ich statt einem Verschluss zwei angebracht. Davon werde ich noch welche nähen, ist doch auch eine tolle Geschenkidee!



 


Ich freue mich so darüber und heute hat sie auch gleich eine Freundin nachgenäht. Noch schöner, wenn ich auch noch inspirieren konnte. Vielleicht ja auch Euch, dann würde ich mich doch sehr freuen. Wenn Ihr es postet, dann setzt doch einfach mal den Hashtag #arianesbobbeltasche, dann kann ich sie mir ansehen oder verlinkt mich auch gern direkt (instagram @arianeb_handmade). Ich nähe Euch aber auch gern eine, wenn Ihr eine haben wollt. Dann schreibt mir gern eine Mail. 

Ich muss jetzt leider ein Stück meines neuen Kurzarmpullis aufmachen, das kommt, wenn man sich selbst eine Anleitung ausdenkt. Zweimal Spaß, sag ich da nur!

Schönen kreativen Abend und bis bald,
Eure ArianeB

verlinkt zu: TT, NähfroschDfDaD

Der Blogpost "Versuch macht kluch! Mein Bobbeltäschchen" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/













Sonntag, 10. Juni 2018

Tolle Aktion! mini decki, eine Kuscheldecke für Flüchtlingskinder

Hallo,

ich hatte Euch ja versprochen, dass ich Euch nochmal von einer tollen Aktion berichten wollte, die ich auf den Patchworktagen in Celle kennengelernt habe. 


Die Aktion gibt es bereits seit 2015. Hier werden kleine und mittlere Decken aus Stoffspenden (auch alte aber gut erhaltene Bettwäsche und Laken) zu Kuscheldecken verarbeitet, damit jedes Flüchtlingskind, das nach Deutschland kommt, bei Ankunft eine Decke bekommen soll, die ein wenig Wärme und Geborgenheit spenden soll. Da der Flüchtlingsstrom inzwischen weniger geworden ist und viele Flüchtlingskinder bereits eine Decke bekommen haben, werden diese genähten Decken inzwischen auch in andere Länder geschickt. Hier findet Ihr sogar eine Nähanleitung, aber die Organisation nimmt auch andere Spenden entgegen. Schaut doch einfach mal auf der Website vorbei. 


Aus den Resten der Stoffe, haben sie dann noch so praktische kleine Beutel genäht, die man immer gut gebrauchen kann und der Verkaufserlös kommt ebenfalls der Aktion zu Gute! Ich kann solche Beutel immer gut für die Reise gebrauchen, um darin Schuhe oder Wäsche im Koffer von den anderen Sachen zu trennen. 








Ich finde, das ist eine sehr schöne Aktion um mit seinem Hobby etwas Gutes zu tun!







Ich wünsche Euch noch einen  schönen Sonntag. Hier bei uns ist es schon wieder so warm und ich persönlich wünsche mir jetzt wirklich Regen herbei. Die Natur bei uns hat es so dringend nötig. 

Nächstes Mal erzähle ich Euch noch von einer zweiten Aktion, die ich auf den Patchworktagen in Celle kennengelernt habe, ich selbst komme leider im Moment nicht so viel zum Nähen, aber mein Pulli wächst, so dass ich Euch den hoffentlich nächste Woche zeigen kann. 

Bis bald
Eure ArianeB

Der Beitrag "Tolle Aktion! mini decki, eine Kuscheldecke für Flüchtlingskinder" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/