Mittwoch, 17. Oktober 2018

Meine Kuscheljacke ist fertig!!

[Werbung]

 Hallo, 

ich habe endlich meine Kuscheljacke aus der Bergamo von ggh fertig. Wir haben sie ja zu dritt als KAL gestrickt und ich kann Euch jetzt meine schon mal zeigen. Ich hoffe, dass es die anderen beiden anspornt, Ihre auch fertig zu stricken.


Heute für´s Foto war sie natürklich noch viel zu warm, denn die Wolle besteht aus 48% Wolle, 42% Polyester und 10% Alpaka. Ich hatte mir in Grau extra mehr Wolle bestellt, weil ich dachte, dann passt sie zu allem. Ich freue mich schon darauf, wenn es kälter wird und ich sie anziehen kann.


Die Anleitung habe ich aufgeschrieben und sie ist auch für Anfänger ganz einfach zu stricken. Wer Lust hat sie nachzustricken, dem stelle ich sie gern beim Kauf von Wolle kostenlos zur Verfügung. Natürlich leiste ich Hilfestellung beim Umrechnen, falls jemand mit anderer Wolle als dieser stricken möchte.

Die Bergamo habe ich im Angebot für 3,50€ statt 5,50€ pro Knäuel solange der Vorrat reicht. 

Nun kann ich beruhigt Ubuntu weiterhäkeln und mir überlegen, was ich denn als nächstes stricke. Ich habe schon wieder so schöne neue Wolle bekommen, wo es mir schon in den Fingern kribbelt, ich aber mit dem Muster noch nicht sicher bin. In jedem Falle wird es wohl ein Tuch.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend,
bis bald Eure ArianeB

verlinkt zu: auf den Nadeln, Stricklust

Der Beitrag "Meine Kuscheljacke ist fertig!!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/


Sonntag, 14. Oktober 2018

Häkeleulen als Testesser!!

[Werbung]

Hallo,


am Samstag war es endlich wieder so weit. Zweimal im Jahr machen die Lübecker Häkeleulen ein Treffen bei mir im Laden. Dabei wird gezeigt, was wir so gehäkelt haben in letzter Zeit, sich ausgetauscht bei leckerem Kuchen (Danke an Christa und Beatrix) und natürlich ganz viel geklönt, gequatsch und gefachsimpelt. Einige von uns häkeln ja auch Ubuntu und es war schon interessant zu sehen, wieviel größer meine Ubuntu ausfällt, weil ich eine größere Nadel nehme als Heidi. Hoffentlich komme ich auch mit der Wolle aus. 








Eine weitere Idee kam auf, nämlich Ubuntu nochmal mit der Scheepjes Maxi Bonbon zu häkeln und ich hätte große Lust, wenn es nicht so lange dauern würde.





Und diese süßen Eicheln hat mir Manuela mitgebracht, die extra den über 100km weiten Weg mit der lieben Kristin auf sich genommen hat, um an unserem Treffen teilzunehmen. Eine tolle Deko für mein Herbstfenster! Lieben Dank nochmal!










Und Christa hat mir bei der Gelegenheit gleich ihre tolle Jacke gezeigt, die sie aus der Alpino von Fila Doro gestrickt hat. Die ist so schön geworden und wird ihre bestimmt viel Freude bereiten, wenn es jetzt kühler wird. Ich trage meine im Moment nur. 





Ja, und wenn ich schon mal so viele Testesser an einem Tisch hatte, denn wir waren immerhin 12 Leute, dann war das für mich eine super Gelegenheit zwei neue Rezepte aus dem Buch "Backen mit Tee" von Barbara Katzenberger, erschienen im Frechverlag , auszuprobieren. Ich habe die Earl-Grey-Cantuccini und die Kräuterteekekse gebacken. Während die Kräuterteekekse keine Probleme machten (sie sind super lecker haben alle bestätigt), hatte ich bei dem Teig für die Cantuccini Probleme beim Rollenformen. Mein Teig war sehr klebrig, obwohl ich schon etwas mehr Mehl genommen habe. Dadurch sind sie viel größer geworden als angegeben, aber die sind der absolute Oberhammer im Geschmack, kann ich leider nicht anders beschreiben. Die werde ich unbedingt nochmal machen und vielleicht einfach, statt nur die eine Hälfte der Mandeln, alle Mandeln grob hacken. Ihr solltet sie aber unbedingt testen.

Mir wurde das Buch kostenlos vom Frechverlag zur Verfügung gestellt, doch die Anschaffung lohnt sich bestimmt und wer vorab einfach mal ein Rezept von der lieben Barbara testen möchte, kann über obigen Link auf ihrem Blog weitere tolle Rezepte finden. Und nicht nur das, ich habe gerade gesehen, es gibt ein neues Backbuch von ihr, ob ich das auch noch teste?? Ich fürchte, meine Waage streikt irgendwann, zum  Glück habe ich im Laden immer freiwillige Mitesser ;-))

Und dann habe ich heute noch Apfel-Quittengelee gekocht. ich liebe das einfach und freue mich immer, wenn ich von Tamara jedes Jahr ein Körbchen voll bekomme. Dieses Jahr waren sie besonders schön, finde ich und es riecht noch immer das ganze Haus danach.

Rezept:
1-2 Liter klaren Apfelsaft, Quitten vierteln, Saft 1-2 Zitronen. Alles in einem Topf 45 Minuten kochen, dann Saft durch ein Tuch laufen lassen und nach dem Abkühlen Gelee daraus kochen.





Stricktechnisch geht es bei mir übrigens auch voran. Ich werde heute meine Strickjacke fertig bekommen und freue mich darauf, sie hoffentlich bald tragen und sie Euch hier zeigen zu können. Ich bin dann also mal auf der Couch und wünsche Euch einen schönen Abend, vielleicht ja mit einem schönen Film, einem leckeren Glas Wein und einem Cantuccini,

bis bald 
Eure ArianeB

Der Beitrag "Häkeleulen als Testesser!!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Weihnachtliche Nähideen: Weihnachtswichtel

[Werbung]

Hallo,

ach, ich bin ja so begeistert. Ich habe heute meinen ersten Weihnachtswichtel aus dem tollen Buch Weihnachtliche Nähideen für ein schönes Zuhause aus dem Christopherus Verlag genäht und da werden noch ein paar folgen, denn sie sind nicht nur schnell genäht, sondern so süß, ich bin ganz verliebt. 

Total schön passen die kleinen Knöpfe in Sternenform dazu, die ich mir neulich mal mitbestellt hatte.

Der auf dem Foto ist der mittlere der kleinen Wichtel, in dem Buch ist noch eine Vorlage für einen größeren und einen kleineren Wichtel drin.

Übrigens sind alle Vorlagen in diesem Buch in Originalgröße, so dass lästiges Größerkopieren entfällt. Die Anleitungen sind auch sehr schön erklärt und die Bilder animieren zum Nachmachen. Ich werde sicher noch weitere Sachen für Weihnachten daraus nähen.

Das Buch wurde mir übrigens vom Christopherus Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt und natürlich habe ich es auch für meinen Laden bestellt. Ihr könnt es Euch also in Ruhe bei mir anschauen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und werde jetzt weiter an Ubuntu häkeln, der fünfte Teil bringt so einen Spaß!

Bis bald
Eure ArianeB
Der Beitrag "Weihnachtliche Nähideen: Weihnachtswichtel" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.com/