Sonntag, 26. Januar 2020

Meine neue Webkanten-Notizbuchhülle

[Werbung]


Hallo,

als Patchworker schmeißt man nichts weg, was man noch irgendwann vielleicht mal gebrauchen kann. Geht es Euch auch so? So habe ich inzwischen eine beachtliche Sammlung an Webbändern, die ich schon seit einiger Zeit mal verarbeiten wollte, aber immer nicht dazu gekommen bin. Es dauert ja auch nun mal eine Weile, die Webbänder aneinander zu nähen, um dann daraus etwas zu nähen. Da ich am Freitagabend aber allein zuhause war, meine Männer waren ins Kino gegangen, habe ich mir die Nähmaschine ins Wohnzimmer gestellt, mein Bügelbrett runtergeholt und ein wenig genäht. So habe ich die Topflappen von gestern (hier) fertig genäht, die Tasche weiter unten genäht und anschließend noch ganz entspannt Webkanten auf Thermolam genäht. Die Hülle dann anschließend fertig zu stellen, geht ja dann ganz schnell.

Rückseite

Jetzt passt mein Notizbuch, welches ich für Bestellungen nutzen möchte, genau zur Hülle meines Bulletjournals und ich freue mich so sehr über ihren Anblick, dass es mir jedes Mal eine Freude sein wird, wenn ich eines der Bücher zur Hand nehme. 

Ja, und wie schon geschrieben, habe ich dann noch eine Projekttasche genäht. Den wunderbaren Leinen hatte ich mal von Zweigart zugeschickt bekommen. Der blaue Stoff von Makower war ein Rest und ich dachte gleich, dass ich den Rest unbedingt noch verarbeiten wollte, der Stoff ist einfach zu schön, findet Ihr nicht?

Als Innenstoff eignete sich dann ganz wunderbar der blaue Gütermannstoff und mit dem Bagbatting von Mathildas Own steht die Tasche wie eine Eins. Zusätzlich zu den Außentaschen habe ich auch noch Innentaschen eingenäht, somit findet alles einen Platz, was man für sein Projekt so braucht.











Natürlich geht diese Tasche erstmal in den Laden, denn ich habe ja gerade eine neue Projekttasche von meiner Freundin bekommen. Obwohl Projekttaschen kann man eigentlich nie genug haben.

Ich wünsche Euch noch einen schönen kreativen Sonntag, nächste Woche finden bei mir zwei Tuffetkurse statt. Ich bin schon so gespannt auf die fertigen Hocker und werde heute noch die Füße vorbereiten. Ihr dürft Euch also hoffentlich nächstes Wochenende auf ganz viele tolle Tuffet-Hocker freuen.

Bis bald
Eure ArianeB

Der Beitrag "Meine neue Webkanten-Notizbuchhülle" erschien zuerst auf https://arianeb-handmade.blogspot.com



Samstag, 25. Januar 2020

Bei mir zieht der Frühling ein!

[Werbung]



Hallo,

bestimmt warten einige von Euch schon auf einen neuen Beitrag von mir, aber irgendwie bin ich diese Woche nicht so viel zum Bloggen gekommen, wie ich gern wäre. Dafür habe ich aber einiges genäht, was ich Euch heute und morgen vielleicht zeigen kann. 

In der neuen Patchwork & Nähen "Frühling" , die ich Euch in diesem Beitrag ja schon gezeigt hatte, hatte ich mich gleich in die apllizierten Margeritten verliebt, allerdings war für mich persönlich der Hintergrund zu blass gewählt. Das sollte so richtig schön bunt und frühlingshaft sein. Ich brauche schon langsam wieder Farbe, wenn es draußen alles so grau in grau ist, geht es Euch auch so? Ich bringe mir dann auch fast jede Woche einen Strauß Tulpen vom Einkaufen mit.



Also habe ich die neuen Stoffe von Makower mit passenden vorhandenen Stoffen von Makower kombiniert und einen Wellenläufer genäht. Die Blumen habe ich dann abwechselnd von der einen und der gegenüberliegenden Seite angeordnet und das Binding kurzerhand mit einem Schrägband angenäht. Tatsächlich komplett mit der Maschine, meist mache ich das ja mit der Hand. 



Ich freue mich so sehr über das Ergebnis und finde, dass der Läufer jetzt richtig gute Laune macht. Findet Ihr nicht auch?


Und einen Teil der Reste habe ich dann gleich weiter zu Topflappen verarbeitet. Die haben so richtig Spaß gemacht.  

Jetzt habe ich noch ein paar Quadrate aus den Stoffen geschnitten, mit denen ich noch ein Flik-Flak-Kissen machen will. Mal sehen, wann ich dazu komme.

Ich wünsche Euch ein kreatives Wochenende und stricke jetzt noch weiter an meinem Sommerpulli aus dem Flauschrausch-Buch, 

macht es Euch gemütlich
Eure ArianeB

Der Beitrag "Bei mir zieht der Frühling ein!" erschien zuerst auf https://arianeb-handmade.blogspot.com




Dienstag, 21. Januar 2020

BOM Purr-Tastic von FatCat Patterns

[Werbung]



Hallo, 

nachdem ich die letzten zwei Jahre ausgesetzt habe und keinen Sewalong bzw. BOM in Sachen Quilt mehr mitgemacht habe, habe ich mich dieses Jahr entschlossen, mal wieder einen zu nähen. Jeden Monat erscheint hier ein Bild und am Ende werden diese Bilder zu einem Quilt zusammengesetzt. Ich fand die Katzen einfach süß und so habe ich am Sonntagabend das Bild fertig appliziert. Lediglich die Fäden musste ich im Laden noch abschneiden. Als Stoffe zum Applizieren habe ich hier Batiken aus meinem Stash zuhause genutzt, ich finde, das passt so schön zum Fell der Katzen und auch zu den Blumen. Jetzt heißt es warten bis Februar, wenn der zweite Block veröffentlicht wird. Vielleicht sollte ich mir in der Zwischenzeit eine Projekttasche dafür nähen. Mal sehen.... Ach ja, falls Ihr auch Lust auf den BOM habt, dann hier entlang. 

Und dann habe ich gestern endlich eine neue Wimpelkette für den Laden genäht. Meine Restekisten quillt langsam eh über und so weht sie jetzt lustig bunt vorm Laden. Eigentlich hätte ich die alte Wimpelkette mal noch fotografieren sollen, das glaubt man kaum, wie die nach einem halben Jahr aussah. Klar war sie auch ausgeblichen, aber vor allem war sie auch dreckig, denn bei mir ist auch immer ordentlich Verkehr vorm Laden.
Und noch ein schnelles Projekt habe ich genäht. Ich habe am Freitag die neuen maritimen Stoffe von Makower bekommen und musste den Ballen mit dem Panel gleich anschneiden. Aus vierzig Zentimetern ist diese tolle Tasche entstanden, ganz einfach mit französischen Nähten ohne viel Schnickschnack. 


Und weil es so schön schnell ging, habe ich gleich eine zweite hinterhergenäht. Übrigens sind die auch toll als Geschenkverpackung!


Ach, ich liebe so kleine Projekte für Zwischendurch. Heute habe ich noch einen Tischläufer angefangen, den ich Euch hoffentlich spätestens am Wochenende zeigen kann. Mal sehen, wie ich morgen zum Nähen komme. 

Ich werde mir jetzt noch ein wenig den kalten Wind um die Ohren wehen lassen, bei uns ist es echt frisch geworden draußen, aber um so schöner ist es, wenn man wieder rein kommt ;-) findet Ihr nicht auch? Geht doch nichts über eine leckere Tasse Tee, einen gemütlichen Sessel und Strickzeug. Es sei denn, die Nähmaschine ruft :-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend, was auch immer Ihr vorhabt. Vielleicht habt Ihr auch ein wenig Zeit, kreativ zu sein.  

Bis bald
Eure ArianeB

verlinkt bei: DvD, CD, HOT Der Beitrag "BOM Purr-Tastic von FatCat Patterns" erschien zuerst auf https://arianeb-handmade.blogspot.com