Sonntag, 12. September 2021

Mein Taubenquilt nach fast fünf Jahren endlich fertig!!



[Werbung] 


 Hallo, 

vor fast genau fünf Jahren habe ich das Top für diesen Quilt fertig genäht (Blogbeitrag hier) und nun habe ich gestern die letzten Stiche daran genäht. Und ich freue mich so sehr über das Ergebnis, das ich im Kreis grinse :-))
Definitiv habe ich in den letzten fünf Jahren viel gelernt, denn die Vögel sind komplett mit der Hand appliziert und meine Stiche sind inzwischen kaum noch zu sehen. Hier aber schon noch ganz schön. Aber ich glaube, es waren die ersten großen Teile, die ich jemals appliziert habe. Im Grunde war auch schon sehr viel vrobereitet, sogar das Binding hatte ich damals gleich aus den Resten vorbereitet. ich liebe Scrappy Binding.  

Im Moment nähe ich ein UFO nach dem anderen fertig, da ich diese gern in meinem Laden aufhängen möchte. Zum Glück hab ich ja im Moment viel Hilfe von Inken und Christine, so dass wir gut voran kommen. 

Meine Q16 von Bernina ist natürlich ein weiterer Vorteil, weshalb ich jetzt so gut voran komme. Und es bringt nicht nur unheimlich viel Spaß, sondern es übt auch ungemein, so dass ich immer sicherer werde, was wiederum den Spaßfaktor erhöht. Ihr seht, das schraubt sich ins Unermessliche. Ich bin gespannt, wie ich in Zukunft zum Quilten komme. Ursprünglich hatte ich ja geplant, den gesamten Quilt von Hand zu applizieren, deshalb sind hier die Vogelköpfe und Augen mit Stickgarn gequiltet. Das war damals auch schon eine ganz schöne Herausforderung, vor allem ohne das rechte Zubehör. Inzwischen würde es schon allein deshalb viel leichter fallen. 
                                

Ja, und der nächste Quilt ist in Arbeit, so dass ich ihn Euch schon bald zeigen kann. Spannend!!! 

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag, wir sind natürlich weiter am Arbeiten, damit übernächste Woche hoffentlich schon die erste Ware eingeräumt werden kann. 
Denkt dran! Heute Abend zeige ich Euch ein tolles neues Video auf YouTube. Viel Spaß und bis bald 

Eure ArianeB 

Der Beitrag „ Mein Taubenquilt mach fast fünf Jahren endlich fertig!! “ erschien zuerst auf https://arianeb-handmade.blogspot.com

Samstag, 4. September 2021

Das neue Schild hängt!!

[Werbung]


Tadaaaa, 

ist das nicht cool?? Wir haben heute unser Firmenschild angebracht und das muss ich Euch einfach zeigen. Schon wieder ist eine Woche um und vielleicht habt Ihr das Video der letzten Woche gesehen. um zu gucken, was wir alles so geschafft haben. Deswegen kommt mein Blog hier leider gerade etwas zu kurz, aber ich denke, Ihr habt da alle Verständnis für. Auch wenn viele denken, dass mein Tag immer 48 Stunden hat, dem muss ich leider sagen, dass das nicht so ist ;-) 

Im Laden haben Christine und ich ein bisschen versucht aufzuräumen und tatsächlich habe ich heute eine Wagenladung mit Büchern (meine persönlichen) und anderen Sachen, die wir im Moment definitiv nicht mehr im Laden brauchen, mit nach Hause genommen. Montag bricht dann die letzte Woche im alten Laden an. Es ist schon ein echt komisches Gefühl gerade. Auf der einen Seite freue ich mich natürlich sehr auf den neuen Laden, aber auf der anderen Seite habe ich mich natürlich auch sehr sehr wohl gefühlt dort. Ich hoffe, in Sereetz wird es genauso schön werden. Wir haben ja auf jeden Fall ordentlich mehr Platz für die Kurse und wir sind überwältigt über die Resonanz. Das wird sicherlich super toll werden. Auch der Handarbeitstreff wird zur gewohnten Zeit am Freitagnachmittag stattfinden, aber ich wurde auch gefragt, ob es nicht einen weiteren geben könne, am Donnerstagvormittag. Natürlich können wir das sehr gern machen. Wir haben ja genug Platz und ich freue mich, dass sich endlich wieder kreative Menschen in meinem Laden treffen können, um sich auszutauschen oder einfach nur gemeinsam zu stricken, zu nähen, oder wo immer Euch nach ist.

Weitere Aktionen sind in Planung, zum Beispiel wird es wieder eine gemeinsame Aktion mit Ines Kollwitz geben, sie ist schon am Stricken... es bleibt spannend.

Was ist noch in der letzten Woche passiert? Das neue Patchwork Magazin ist rausgekommen und darin findet Ihr die neue Anleitung von Miri und mir. Wir haben uns gemeinsam über What´s App zusammen diesen tollen Läufer ausgedacht und Miri hat unsere Ideen umgesetzt und ihn genäht. Das hat nicht nur sehr viel Spaß gemacht, sondern es hat mir auch sehr geholfen, denn im Moment überschlagen sich die Ereignisse und ich weiß gar nicht, was ich so zuerst machen soll. 


Die Fotos im Heft von dem Läufer sind nur überhaupt nicht schön geworden, er sieht dort völlig anders aus. Das finde ich tatsächlich sehr sehr schade. 

Und dann habe ich letzte Woche noch zwei Geschenke genäht. Eine Notizbuchhülle für die liebe Ines und ein Geburtstagsmugrug für Andrea. Beide haben sich sehr gefreut und daher kann ich es hier schon mal zeigen. Es sind wieder mal meine Lieblingsstoffe von Edyta Sitar, einfach nur schön. 


Eine spannende Entdeckung hat mein Mann beim Renovieren im Saal gemacht. In der Bühne in einer Luke hat er ein Zimmer entdeckt. Hier liegt eine alte Decke, ein Kochtopf, eine alte Würstchendose und eine Zeitung mit Werbung in Reichsmark. Es könnte ein altes Versteck gewesen sein. Wahnsinn, oder?




Auf der anderen Seite ist auch noch eine Luke, da gucken wir bei Gelegenheit auch noch rein. Doch erstmal muss die Renovierung weitergehen. Wir haben heute Tapeten für den Hotelflur gekauft, denn auch dieser Eingang soll natürlich noch richtig schick werden. 

Jetzt muss ich aber die Beine hochlegen. Ich werden noch ein paar Reihen an meiner Jacke stricken. Der Körper ist fast fertig, dann kann ich als nächstes bei den Armen weitermachen. Die gehen ja dann auch relativ fix. 

Ich wünsche Euch ein schönes restliches Wochenende und vergesst nicht, morgen wieder das neue Video anzuschauen. 

Bis bald Eure ArianeB

Der Beitrag "Das neue Schild hängt!!" erschien zuerst auf https://arianeb-handmade.blogspot.com






Samstag, 28. August 2021

Schwedische Socken stricken von Maja Karlsson









[Werbung]


ISBN: 978-3-8307-2113-0

Hallo,

die Woche ist schon wieder fast um und wir haben sehr viel geschafft bei uns hier im Laden und Hotel. Vor allem hier der Laden nimmt langsam Formen an und das ist auch gut so, denn es dauert nicht mehr lange und dann ist auch schon die Eröffnung. Die Zeit rennt nur so und im Grunde sind es gerade noch mal 5 Wochen bis dahin. 

Deshalb komme ich natürlich auch nicht so zum Stricken oder Nähen. Vor allem letzteres müsste ich eigentlich noch einiges machen, aber dazu fehlt mir abends im Moment tatsächlich die Energie. So wächst meine zweite Jacke aus der Tasmanien Tweed langsam aber stetig und ich habe parallel ein Paar neue Socken angefangen. Dieses schöne Buch ist mir nämlich vom Stiebner Verlag ins Haus geflattert und es schon nur durchzublättern ist eine wahre Freude. Aber natürlich bleibt es nicht dabei, wenn man diese 35 verschieden wunderschöne Sockenpaare sieht. Und da ist wirklich für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei.

                                   

Da fiel die Wahl sehr schwer, aber ich habe mich dann für die Puschen mit der "Rosentapete" entschieden und freue mich jedes Mal, wenn ich mein Strickzeug in die Hand nehme und das Muster betrachte.
 

Zu jedem Paar Socken gibt es vorab ein paar Worte, was die Designerin zu diesem Muster bewegt hat, schon allein das stimmt einen auf ein paar entspannte Strickstunden ein. Wie viele von Euch wissen, bin ich eigentlich nicht so eine leidenschaftliche Einstrickmuster-Strickerin, aber hier brauchte mich die Autorin nicht lange zu überreden. Vorn die Rosen und hinten die Streifen, ergeben für mich den perfekten Mix und durch den doppelten Faden (der zweite wird ja hinten immer mitgeführt) entstehen nicht nur sehr dicke (meine Wolle ist auch noch 8fädig) sondern auch sehr haltbare Socken bzw. Puschen. Genau das Richtige für einen womöglich kalten Winter hier bei uns im Norden und unser erster ohne Fußbodenheizung ;-)

Übrigens ist auch die Anleitung super geschrieben, kurz und knapp, aber super verständlich. Im hinteren Teil des Buches gibt einen "Strickkurs", so dass man alles, was man vielleicht doch noch braucht, um richtig loszulegen, dort nachlesen kann. Es lohnt sich also, dort vorab mal reinzulesen. 

Doch nun will ich Euch einige meiner spontanen Favoriten noch genauer zeigen, wobei mir die Wahl wirklich schwer fiel.


 



 

 

Im Übrigen sind nicht nur Socken mit Einstrickmustern drin, sondern auch ein paar klassische oder Lochmustersocken. Es ist wirklich für jeden etwas dabei. Da ist Maja Karlsson mit dem Stiebner Verlag ein wunderschönes Buch gelungen, welches ich ganz sicher noch oft zur Hand nehmen werde.  Dankeschön an dieser Stelle, dass ich das Buch rezensieren durfte. 

Ihr könnt das Buch natürlich wie immer bei mir bekommen (meine Bestellung ist unterwegs) oder direkt beim Verlag hier.

Ich wünsche Euch schon mal ein schönes Wochenende, bei uns hat sich der Sommer ja schon ziemlich verabschiedet, also perfektes Strick- und Nähwetter. 
Ach ja, und nicht vergessen, Euch am Sonntag mein neues YouTube Video anzusehen, es ist so viel passiert in der letzten Woche, ich freue mich schon so Euch alles zu zeigen. 

Bis bald
Eure ArianeB

Der Beitrag "Schwedische Socken stricken von Maja Karlsson" erschien zuerst auf https://arianeb-handmade.blogspot.com