Sonntag, 1. Oktober 2017

... was ich auf den Nadeln habe bzw.hatte!

Hallo,

ich hatte Euch ja versprochen, Euch zu zeigen, was ich so gestrickt habe. Da ich ja ein paar Tage im Krankenhaus verbracht habe, sind natürlich Socken in erster Linie immer am Praktischsten, findet Ihr nicht? Hanna hatte sich außerdem ein Paar neue Socken gewünscht und so habe ich Ihr aus einem wunderschönen Knäuel Lang Super Soxx Alpaca (welches mir ein freundlicher Vertreter von Langyarns zum Testen vorbeigebracht hatte) kuschelige Socken gestrickt. 
Ich durfte noch schnell ein Foto machen und dann liefen sie auch schon samt Modell davon :-))
Die Wolle gefiel mir sehr gut und ich bin am Überlegen, ob ich sie nicht mit in mein Sortiment mit aufnehmen sollte. 


Als die Socken fertig waren, ging es endlich mit meinem zweiten Cowl "Wolkig" nach einer freien Anleitung von Martina Behm weiter. Diesmal hatte ich einen aus der Noema von Louisa Harding angefangen. und eigentlich fehlte gar nicht mehr so viel, aber ich muss sagen, beim zweiten "Wolkig" zieht sich das Muster. Es bringt immer noch sehr viel Spaß, aber ich bin eindeutig niemand, die mehrere Male das gleiche Muster strickt. Doch am Ende bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Was meint Ihr?

Je nachdem, welche Farbe man gern tragen möchte, dreht man ihn in die richtige Richtung. Genial, oder? Leider kommt das schön Glänzende nicht so gut rüber bei den Fotos. Aber die Wolle ist wunderschön für diesen Cowl.



Jetzt reicht es aber für´s erste und ich musste mal was anderes annadeln. Also habe ich mich im Laden umgesehen und überlegt, wozu ich mal Lust habe und die Wahl fiel auf ein wunderbar weiches Lacegarn von ggh: Baby Alpaka Fino!!! EinTräumchen von einem Garn und ich brauchte wieder eine Anleitung ohne Zählen. 
Viel kann man noch nicht erkennen, daher sage ich noch nicht, um welche freie Anleitung es sich handelt. Aber es ist jetzt schon so kuschelig!!! Dabei wollte ich erst noch die 2.Socke aus dem Soxxbook fertig stricken, aber tja, was soll ich sagen: Dauert wohl noch (lach).

Und was habt Ihr gerade auf den Nadeln? Es wird ja jetzt echt schnell Herbst und es dauert nicht mehr lange, dann sind die Bäume kahl und es wird kälter. Da hat man doch auch mal wieder Lust auf was Größeres, oder? Ich überlege auf jeden Fall schon, welchen kuscheligen Cardigan ich mir noch für den Winter stricken könnte. 

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Spaß dabei und gehe jetzt noch für ein paar Reihen auf die Couch. 

Bis bald und bleibt kreativ
Eure ArianeB

verlinkt zu: auf den NadelnStricklust

Der Beitrag "... was ich auf den Nadeln habe bzw.hatte!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,
wie auch schon im letzten Jahr bin ich pünktlich zum Herbst dem Handnähen verfallen...warum kann ich nicht so genau sagen...aber für mich ist das irgendwie eine Herbsttätigkeit...eingkuschelt Abends vor dem Fernsehr oder auch noch die letzten Sonnenstrahlen genießend...beim Trainin der kleinen schon mit leicht kalten Fingern... . :)
Deine Socken und überhaupt deine gestrickten Sachen sehen suuper aus....

Viel Spaß beim Kuchenbacken wünscht dir deine Andrea :)

Rela hat gesagt…

Hach, wenn ich nur auch so stricken könnte.
Grüße von Rela

eSTe hat gesagt…

Liebe Ariane, all deine Strickergebnisse sind klasse. Mir geht's wie dir, ich arbeite auch nicht gern ein Modell zweimal, es gibt nämlich so viel neues, da auch gemacht werden will.
LG eSTe