Mittwoch, 11. Oktober 2017

Endlich fertig: Soxx No.11 aus dem Soxxbook

Hallo,

heute kann ich Euch endlich meine fertigen Socken aus dem Soxxbook von Stine und Stich. Sie haben eine ganze Weile gebraucht, vor allem die zweite ehrlich gesagt. Das lag zum einen daran, dass ich die erste Socke, nachdem ich den ganzen Schaft bereits gestrickt hatte, wieder aufmachen musste. Denn ich kam einfach mit der Ferse nicht durch den Schaft und die Socke sollte nachher sogar für Größe 39 passen (ich habe 36). Natürlich hätte ich auch Handstulpen daraus machen können, aber ich wollte ja schließlich Socken. Also, alles wieder aufgeribbelt. 

Beim zweiten Versuch habe ich dann ab dem Jacquardmuster nicht nur auf eine ein Nummer größere Nadel gewechselt, sondern auch noch 8 Maschen zugenommen. Ich bin eigentlich jemand, der eher locker strickt, aber hier passte das irgendwie für mich nicht so.
Die erste Socke wurde dann auch ruckzuck fertig, aber viele kennen von Euch vielleicht dieses Phänomen der zweiten Socke: Wenn man sie nicht gleich hinterher strickt und viele andere Sachen zwischendurch macht, dann wird und wird sie nicht fertig. So habe ich mir letzten Donnerstag eine Frist gesetzt und gesagt, dass ich sie bis Sonntag unbedingt fertig haben muss. Und siehe da, es hat geklappt. 

Wie macht Ihr sowas? Oder seid Ihr da disziplinierter? 


Und da sind sie nun. Ich habe andere Farben gewählt, denn als ich sie begonnen habe, war es draußen noch ein wenig sommerlicher ;-) Gestrickt habe ich mit der einfarbigen Sockenwolle von ProLana, die einfach ein super Preis-Leistungsverhältnis hat, wie ich finde und dem Sockenwunder von Addi in 2,5 und 3,5.
Ich bin schon sehr auf die CraSy  Trio Nadeln gespannt, die im Moment nur leider nicht lieferbar sind. Aber eigentlich geht für mich nichts über die Sockenwundernadel. Ich liebe es einfach, mit Ihnen Socken zu stricken. Für kleinere Socken sind die CraSy Trio aber sicher eine tolle Alternative zum Nadelspiel. Ich werde berichten.

Einen Fehler gibt es auch in der Anleitung, deswegen sehen meine Socken auch ein wenig anders aus. Wenn man beim Stricken auf die Socken guckt und nicht stur auf die Anleitung, wie ich bei der ersten Socke, dann wäre es gar nicht aufgefallen. Aber im Buch fehlen in der Strickschrift C die letzten beiden Reihen, dadurch endet mein Muster gerade und nicht in Zacken. Sieht aber auch gut aus, oder?


Und da ich ja jetzt so fleißig diese Socken fertig gestrickt habe (nur Fäden habe ich noch nicht vernäht, schnief), durfte ich auch etwas Neues annadeln. Es ist eigentlich auch aus Sockenwolle, aber ich stricke dieses Mal ein Tuch.


Ich habe diese Wolle mit den schönen Farbverläufen mal in drei verschiedenen Farben zum Testen gekauft und bin sehr zufrieden  mit ihr. Natürlich zeige ich Euch das Tuch, wenn es fertig ist.

Die Wolle heißt übrigens Invicta Coulour aus dem Hause Scheepjes und ich stricke das Tuch auf einer 3,5er Rundnadel.


So, jetzt hüpfe ich nochmal schnell rüber zu #aufdennadelnimoktober und zu #stricklust und dann habe ich nachher einen Friseurtermin. Schnipp schnapp, Haare ab. Ich bin schon sehr gespannt.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, 

Eure ArianeB

Der Beitrag "Endlich fertig: Soxx No.11 aus dem Soxxbook" ist zuerst erschienen auf  http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

Rela hat gesagt…

Ich schaue immer neidisch auf Leute, die Socken stricken können. Grüße von Rela

eSTe hat gesagt…

Oh ja, mir geht es auch so. Am besten alles direkt durchziehen. Wenn erst mal das Verzögerungsgefühl einschleicht, fällt es ungeheuer schwer wieder weiterzumachen. Das tolle Gefühl was neues anzufangen wenn man das Ziel erreicht hat, ist sehr aufbauend. Insofern gratuliere ich zu den schönen fertigen Socken und zum Neuanfang mit dem Tuch.
LG eSTe

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,

also wenn du jetzt nicht lachst erzähle ich dir die Geschichte meiner ersten Socke...das stricken war damals zumindestens kein Problem und hat auch Spaß gemacht...nur das man zwei braucht..tja das habe ich nicht so richtig bedacht...und jetzt wartet ein Lieber Mensch seit ca: 15 Jahren auf seine zweite Socke... . :) Soviel zu wie macht ihr das? Inzwischen kann ich noch nicht mal mehr einen Anfang stricken.

Deine Socken sehen klasse aus! :)

Liebe Grüße deine Andrea

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Rela, wenn Du stricken kannst, kannst Du auch Socken stricken. Dank Youtube kann man alles lernen. einfach mal probieren. Liebe Grüße Ariane

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Andrea, lach, naja, besser einen warmen Fuß als keinen oder??
Wie ich eben schon bei Rela sagte, wenn man stricken kann, kann man auch Socken. Einfach mal wieder probieren, aber man muss schon Lust haben, denn man braucht ja immer zwei davon.
Aber Du machst ja so viele andere schöne Sachen.
Liebe Grüße Ariane

Ariane Bott hat gesagt…

Danke, liebe eSTe, und Socken habe ich auch schon wieder auf den Nadeln. Die stricke ich jetzt allerdings immer so nebenbei und ein einfacheres Muster.
Liebe Grüße Ariane

Ingrid hat gesagt…

Die Socken sind ja echt schön geworden. Ich habe auch bereits 2 Paar aus dem Buch gestrickt und komme beim Jacquard-Muster mit den gleichen 60 Maschen zurecht, die ich auch sonst brauche. Kommt wahrscheinlich auf die Fadenspannung an.
LG
Ingrid