Sonntag, 5. November 2017

Patchwork - Reste gibt es nicht!

Hallo, 

bevor ich mich mit meinem Strickzeug auf die Couch begebe und dem Tatort noch eine Chance gebe (die letzten drei fand ich wirklich schlecht!), zeige ich Euch noch schnell, was ich die letzte Woche noch genäht habe. Ich hatte ja bereits die Notizbuchhüllen gezeigt, die süchtig machen und so ist gestern noch ein wirkliches Resteunikat entstanden. Ich habe ja diverse kleine Restekisten und so nahm ich die mit den Resten meines roten Quilts hervor und darin befand sich auch noch ein wenig was vom Binding zu meinem Taubequilt (auch ein Ufo, das auf Fertigstellung wartet). Und das ist daraus geworden:



Das hat richtig Spaß gemacht und war sicher nicht das letzte, dass ich so bunt gestaltet habe.

Und dann habe ich diese Woche auch noch meine Tasche aus dem Patchworkkurs mit der freien Schneidetechnik fertig genäht. Ich hatte den Teil mit den Streifen ja schon fertig, so dass ich nur noch quilten und die Tasche nähen musste. Ich finde diese Taschen immer wieder schön.



Und die Bilder meiner zweiten Patchworkpals-Decke sind Dank der tatkräftigen Unterstützung meiner Tochter auch schon fertig, so dass ich diese Woche vielleicht noch das Topp fertig nähen kann.



Auf jeden Fall bin ich immer wieder verliebt in diese süßen Bilder und kann mich gar nicht daran satt sehen. Wieder hoffe ich, dass das kleine Mädchen, das diese Decke bekommen wird, sich auch so sehr über die Decke freut. 

Nun hoffe ich, Ihr hattet einen genauso schönen Sonntag wie ich. In Lübeck hatten wir heute verkaufsoffenen Sonntag und ich hatte auch meinen Laden auch geöffnet. Ich hatte viel Strickbesuch und auch viele Kunden, die die Gelegenheit genutzt haben, um sich mal meinen Laden anzusehen. 

Jetzt hoffe ich, dass ich noch mein Tuch aus der Elbsox-Wolle fertig bekomme, denn ich habe mir vorgenommen, erst die beiden angefangenen Tücher fertigzustricken, bevor ich die nächste Wolle anstricke. 

Einen schönen Abend und bis bald
Eure ArianeB


Der Beitrag "Patchwork - Reste gibt es nicht!" erschien zuerst bei http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,

ich bin mir sicher das sich das kleine Mädchen total über die tolle Decke freuen wird...auch wenn es das noch nicht so zeigen kann...die Eltern werden sicher hin und weg sein. :)

Liebe Grüße deine Nähbegeisterte

eSTe hat gesagt…

Während dem Tatort habe ich Binding angenäht - hätte mit lieber ein Hörbuch anhören sollen. Deine Resteverwertung ist sehr kreativ. Der Mädchenquilt ist große klasse, was für schöne Bilder!
LG eSTe

Anonym hat gesagt…

Hallo, Ich wollte auch für meine Kinder die kika schmusedecke nähen... Hast du das frei Schnauze gemacht oder gibt es da eine Hilfe?
Liebe Grüße Jenny

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe eSTe, naja, der Tatort war besser als die letzten drei, aber ich hasse es, wenn schon auf eine Fortsetzung hingearbeitet wird. Und Hörbuch und Binding, ist eine Superkombi! Vielen Dank, ich freue mich, dass Dir der Sandmännchenquilt gefällt.
Liebe Grüße Ariane

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Jenny, es gibt einen Shop http://www.patchworkpals.de/shop/ , wo Du die Anleitung kaufen kannst. Da sind alle Vorlagen bei. Viel Spaß beim Nähen! Liebe Grüße Ariane

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Andrea, der Auftraggeber ist die Oma, und ich bin auch gespannt, was die Eltern sagen werden. Vielen Dank für Deine lieben Worte! Liebe Grüße Deine Ariane